ISDN/Integrated Services Digital Network

ISDN ist ein Standard für ein digitales Telekommunikationsnetzwerk, das eine hohe Übertragungsgeschwindigkeit besitzt. Ein ISDN-Anschluss hat zwei Datenkanäle (B-Kanäle), über die zwei Dienste (etwa Telefon und Internet) gleichzeitig genutzt werden können. Außerdem gibt es einen Kanal für Steuerinformationen (D-Kanal). Die Übertragungsrate der B-Kanäle beträgt jeweils 64 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s), der Steuerkanal hat 16 Kbit/s. Für einen Anschluss sind bis zu zehn Rufnummern verfügbar. Mittlerweile steht für die Datenübertragung mit DSL (Digital Subscriber Line) ein Standard zur Verfügung, der deutlich schneller ist als ISDN.
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt