Telnet

Telnet ist der Name eines Client - Server - Protokolls, das TCP/IP verwendet und Clients über einen Port mit bestimmten Zielrechnern (Servern) verbindet. Das Telnet-Programm läuft auf dem eigenen Arbeitsplatzrechner und ist in geläufigen Windows- und Mac- Betriebsystemen bereits enthalten. Der Zugang zu einem entfernten Gastrechner wird auch als "Remote-Login" bezeichnet. Für einen Login ist eine Identifizierung notwendig. Sobald sich der Nutzer auf dem Server eingeloggt hat, benutzt er das UNIX-Betriebssystem. Auf dem Arbeitsplatzrechner ähnelt die Bedienung der Benutzung eines DOS -Fensters. Netzwerk-Administratoren können zum Beispiel über Telnet feststellen, ob eine TCP/IP Verbindung über einen bestimmten Port zustande kommt oder von einer Firewall geblockt ist. Ein ähnliches Protokoll stellt SSH dar, wobei SSH unter anderem mehr Verschlüsselungen benutzt.
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt