Joint Information Systems Committee, 2008

Die britische E-Learning-Organisation JISC hat 2008 eine Studie zum Thema Student Lifecycel Relationship Management durchgeführt, die Erfahrungen verschiedener Hochschulen im englischsprachigen Raum in diesem Bereich auswertet. Durchgeführt wurden Fallstudien zu denen MitarbeiterInnen aus 40 Hochschuleinrichtungen befragt wurden. Erhoben wurde, welche Prozesse durch welche Systeme im Moment unterstützt werden sowie was beim Student Lifecycel Management allgemein beachtet werden sollte.

Titel: Landscape Study of Student Lifecycel Relationship Management

Autor(en): Chambers, D. & Paull, A.

Erscheinungsjahr: 2008

Chambers, D. & Paull, A. (2008): Landscape Study of Student Lifecycel Relationship Management:

URL: https://www.webarchive.org.uk/wayback/archive/20090429093422/http://www.jisc.ac.uk/media/documents/publications/studentrelationshipmanagement.pdf

Unter dem Begriff Student Lifecycel Management fasst man Verwaltungs- und Dienstleistungssysteme und -prozesse der Hochschulen, die zum Ziel haben, den Studienprozess optimal zu unterstützen - beginnend von der ersten Kontaktaufnahme der potenziellen Studienanwärter, über die tatsächliche Bewerbung bis hin zum Abschluss des Studiengangs und der nachträglichen Betreuung der Alumnis. Als wichtige Prozesse im Student Lifecycel, die mittels Informationstechnologien unterstützt werden können, gelten:

  • Informationsprozess vor der Bewerbung („Pre-Application)
  • Bewerbungsprozess
  • Informationsprozess nach der Bewerbung (Assessment, Auswahl, erste Rückmeldung)
  • Registrierung /Einschreibung
  • Einführung in die Hochschule
  • Unterstützung des Lehr-Lernprozesses
  • Sozialer Support
  • Karriere- und Berufsförderung
  • Studienabschluss
  • Alumnibetreuung
  • Marketing