Swiss Centre for Innovations in Learning, 2005

Für eine dauerhafte Etablierung von E-Learning im Lehrbetrieb der Hochschule ist es erforderlich, die Lehrenden stärker als Schlüsselpersonen für E-Learning-Innovationen zu begreifen und ihre Kompetenzentwicklung dahingehend zu fördern. Um die Maßnahmen zur Kompetenzentwicklung bei Lehrenden zu untersuchen, arbeiten Kerres et al. in Literaturstudien die vielfältigen Anforderungen verschiedener E-Learning-Szenarien an Lehrende heraus und fassen diese in Maßnahmenbereiche der Kompetenzentwicklung zusammen. In qualitativen Experteninterviews mit E-Learning-Verantwortlichen werden daraufhin die individuellen Voraussetzungen zur Entwicklung von E-Lehrkompetenz, als auch bereits bestehende Ansätze der Kompetenzentwicklung an der Hochschule abgefragt.

Titel: Lehrkompetenz für eLearning-Innovationen in der Hochschule. Ergebnisse einer explorativen Studie zu Maßnahmen der Entwicklung von eLehrkompetenz

Autor(en): Kerres, M. et al.

Ort: St. Gallen

Erscheinungsjahr: 2005

Kerres, M. et al. (2005): Lehrkompetenz für eLearning-Innovationen in der Hochschule. Ergebnisse einer explorativen Studie zu Maßnahmen der Entwicklung von eLehrkompetenz: St. Gallen

URL: http://mediendidaktik.uni-due.de/sites/default/files/2005-10-kerres-et-al-elehrkompetenz_0.pdf

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass der Wissensstand der Befragten ist sehr breit gefächert ist. Ihr bisheriger Einsatz von E-Learning findet dabei hauptsächlich im Verbund mit konventionellen Präsenzveranstaltungen statt. In Bezug auf die Maßnahmen zur Kompetenzentwicklung existiert eine große Bandbreite, die in der Praxis allerdings bisher wenig systematisch genutzt werden.