Sprung ins kalte Wasser für Hochschullehrende

Erstellt am 03.09.2008

Dr. phil. Thomas Lerche (Ludwig-Maximilian Universität München) befasst sich aus verschiedenen Perspektiven mit dem Thema Medienkompetenz: Schule und Hochschule, Lehrende und Lernende. Im Gespräch mit e-teaching.org plädiert er dafür, dass Hochschullehrende auch ohne aufwändige Qualifizierungsmaßnahmen den Sprung ins kalte Wasser wagen.