Wettbewerb "Lebendige Lernorte"

Erstellt am 19.06.2009

Erstmals führte die DINI AG (Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e. V. (DINI) den Wettbewerb "Lebendige Lernorte" durch. Über 50 sehr unterschiedliche Einreichungen mussten von der Jury begutachtet werden. Dabei ging es sowohl um architektonische Ideen für reale Lernorte als auch um Ideen für virtuelle Lernumgebungen. Josef Hüvelmeyer, Mitglied der Jury, spricht im e-teaching.org-Podcastinterview über die Motivation der Wettbewerbs-Ausrichter und zieht ein kurzes Resümée.