Podcast 2009

Hier finden Sie den e-teaching.org-Podcast - hören Sie rein in interessante Gespräche mit E-Learning Experten zu unterschiedlichsten Themen.

Jetzt abonnieren!

22.12.2009

Die Maschendraht-Community

Im Wintersemester 2008/09 zum Thema "Lehren und Lernen 2.0 – Vernetzung von Bildung, Forschung und Wirtschaft" entstanden, wächst die Community bisher weiter. Welche Gründe das hat und eine Reihe weiterer Fragen beantworten Melanie Gottschalk, Studentin an der PH Ludwigsburg und Mitbegründerin der Community, und Dr. Christian Spannagel, der die Entstehung der Community im Rahmen seines Seminars begleitete, im Gespräch mit e-teaching.org.

06.10.2009

Peer-to-Peer Learning

Dr. Jan Ehlers befasst sich bereits seit 1998 mit dem Einsatz digitaler Medien in der Tiermedizin. Seit 2005 ist er E-Learning-Berater der Stiftung Tierärztliche Hochschule in Hannover. Im Interview berichtet er über didaktische Hintergründe des Konzepts peer-to-peer-learning, über das Vorgehen und die Unterstützung der Studierenden bei der Erstellung von Fallstudien und Evaluationsergebnisse.

22.06.2009

MyPaed

Der Entwurf der virtuellen Lernumgebung MyPaed wurde von den Studierenden Raphael Fetzer, Anna Herbst, Julia Höhl und Kathrin Polkehn von der TU Darmstadt eingereicht. Das Konzept erläutert Anna Herbst in einem e-teaching.org Podcast-Interview.

Informationen über MypPaed finden Sie hier.

19.06.2009

Wettbewerb "Lebendige Lernorte"

Erstmals führte die DINI AG (Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e. V. (DINI) den Wettbewerb "Lebendige Lernorte" durch. Über 50 sehr unterschiedliche Einreichungen mussten von der Jury begutachtet werden. Dabei ging es sowohl um architektonische Ideen für reale Lernorte als auch um Ideen für virtuelle Lernumgebungen. Josef Hüvelmeyer, Mitglied der Jury, spricht im e-teaching.org-Podcastinterview über die Motivation der Wettbewerbs-Ausrichter und zieht ein kurzes Resümée.

02.06.2009

E-Learning-Supportstruktur und –angebote der Universität Hohenheim

In einem Podcast Interview beschreibt Ulrich Forster aus dem Rechenzentrum der Uni Hohenheim die E-Learning-Supportstruktur und –angebote der Hochschule: Welche Beratungs- und Weiterbildungsangebote stehen Lehrenden und Studierenden zu Verfügung? Welche Werkzeuge werden bereitgestellt? Inwiefern ist die Kooperation zwischen den Einrichtungen und mit externen Partnern wichtig?

13.05.2009

VideoClipQuests

Die Lehr-Lern-Methode der VideoClipQuests (VCQ) regt Motivation und Eigeninitative von Studierenden an und ist für Lehrende leicht umzusetzen. Im Interview erklärt Axel Blessing (PH Schwäbisch Gmünd), was genau VCQs sind und was Lehrende bei der Entwicklung von Aufgaben beachten sollten. Zur Sprache kommen außerdem auch rechtliche Aspekte der Verwendung von Videoclips.

06.04.2009

E-Learning-Techniken und -Szenarien

Im Interview mit e-teaching.org schlägt Oliver Vornberger (Universität Osnabrück), Träger des Ars legendi-Preises 2009, einen weiten Bogen von der wachsenden Aufmerksamkeit für die Bedeutung der Lehre an Hochschulen über spezielle E-Learning-Techniken und -Szenarien - etwa die Auflockerung von Vorlesungen durch Classroom Quizzes, zu denen Bluetooth-fähige Handys genutzt werden - bis zur Einrichtung von E-Learning-Zentren an Hochschulen.

Informationen über den Ars legendi-Preis finden Sie hier.

02.03.2009

Pattern für neue Ideen in der Hochschulorganisation

Die Pattern-Expertin spricht mit e-teaching.org über Muster zur Einführung neuer Ideen in der Hochschulorganisation.

24.02.2009

Horizon Report: Teil 5

Der Horizon Report erzeugt viel Aufmersamkeit. Wie nimmt das Team die Reaktionen auf den Report und die darin angekündigten Trends wahr? Haben sie aus den letzten Jahren etwas gelernt? Der jährliche Horizon Report, der vom New Media Consortium in Kooperation mit dem Verband Educause durchgeführt wird, zielt darauf ab, technische Trends für den Bildungsbereich zu identifizieren. Stefanie Panke sprach in Austin / Texas mit Rachel Smith und Alan Levine vom New Media Consortium und Sachverständigen Rat des Horizon Reports über deren Arbeit, die Vorgehensweise und die Geschichte des Horizon Reports.

24.02.2009

Horizon Report: Teil 4

Über das Horizon Wiki und die Bedeutung von Tagging für die Entstehung des Horizon Report. Der jährliche Horizon Report, der vom New Media Consortium in Kooperation mit dem Verband Educause durchgeführt wird, zielt darauf ab, technische Trends für den Bildungsbereich zu identifizieren. Stefanie Panke sprach in Austin / Texas mit Rachel Smith und Alan Levine vom New Media Consortium und Sachverständigen Rat des Horizon Reports über deren Arbeit, die Vorgehensweise und die Geschichte des Horizon Reports.