Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien

Erstellt am 11.12.2017

Ziel des Lernprozesses ist das Verstehen – doch bleibt dies bei Studierenden aus, wenn sie dem Lerninhalt beispielsweise aufgrund von ganz unterschiedlichen Vorkenntnissen und Lerngeschwindigkeiten nicht folgen können. Im Online-Event, dessen Aufzeichnung hier vorliegt, wurden psychologische Grundlagen zu Verstehensprozessen erläutert und anhand eines konkreten Projekts aufgezeigt, wie digitale Medien den individuellen Lernerfolg anhand von kognitiven Wirkfaktoren gezielt unterstützen können.

Das Online-Event fand im Rahmen des e-teaching.org-Themenspecials Was macht Lernen mit digitalen Medien erfolgreich? statt.