Elektronische Prüfungen rechtlich absichern - was die Organisatoren beachten müssen

Erstellt am 26.11.2012

Prüfungen mit Medieneinsatz, das sogenannte E-Assesment stellt die Verantwortlichen nicht nur technisch und organisatorisch vor besondere Herausforderungen, es stellen sich auch zahlreiche juristische Fragen. Zum Beispiel bezüglich der hochschulinternen Organisation, der Prüfungsordnung, der Identifikation von Studierenden oder der Speicherung und Archivierung elektronischer Prüfungsdokumente. Diese und andere rechtliche Fragen im Zusammenhang mit E-Prüfungen standen im Mittelpunkt der Online-Veranstaltung.

Die Online-Ringvorlesung fand im Rahmen des Themenspecials E-Legal? – Rechtsfragen im E-Learning statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite dieser Veranstaltung im Portal.