Mail

Empfangen, Senden und Verwalten von E-Mails
Das kostenlose Mail ist unter Mac OS X standardmäßig vorinstalliert. Es kann E-Mails sowohl als reinen Text, als auch im HTML -Format anzeigen. Mit Signaturen kann Mail problemlos umgehen. Es sind weiterhin nützliche Funktionen wie ein lernfähiger Spamfilter oder eine Rechtschreibprüfung integriert. Außergewöhnlich ist die Möglichkeit eine E-Mail abzulehnen. Es kann so mittels einer zurückgehenden E-Mail an den Absender eine fehlerhafte Zustellung vorgetäuscht werden, was vor weiteren unerwünschten Nachrichten von diesem Absender schützen könnte.

Vorteile

  • Kostenlos
  • Übersichtlich
  • Schnelle E-Mail-Verwaltung on- und offline
  • Ordentlicher Funktionsumfang, u. a. Möglichkeit zur E-Mail-Ablehnung
  • integrierter RSS-Reader
  • 30 HTML-Template Vorlagen (weitere von 3. Anbietern installierbar)
  • integrierte Notizzettelfunktion
  • Aufgaben können automatisch aus Mails generiert werden
  • automatische Datenerkennung und übernahme in iCal
  • Spotlight Integration

Nachteile

  • Nur als Teil des Betriebssystems Mac OS X erhältlich
  • Eigene HTML-Templates nur schwer selbst zu erstellen

Einstiegslevel

Die Einrichtung und Konfiguration der Konten erfolgt über einen Einrichtungassistenten und ist somit kinderleicht. Natürlich kann auch über das Einstellungen Menü Konten angelegt werden, was für den normalen Mac User keine Probleme darstellen sollte. Der Anwender benötigt lediglich neben seinen Zugangsdaten die Adressdaten der Postein- und ausgangsserver. Der Umgang mit dem eingerichteten Programm kann schnell erlernt werden.

Tutorials

Hinweise

Alternativen

Kompatibilität

Plattformen

  • Macintosh

Technische Voraussetzungen

Mac

- Mac OS X 10.5 oder höher

Der Hersteller gibt ansonsten keine Hardwareanforderungen an. Diese dürften sich jedoch auf die Anforderungen für Mac OS X selber belaufen.

Allgemeines

Getestete Version

Mail 3.5

Hersteller

Preis

  • Mail ist Teil von Mac OS X und nicht einzeln erhältlich.
  • Neuere Versionen können nur gemeinsam mit einer Aktualisierung von OS X installiert werden.