Video2SWF

Konvertierung von Videodateien in die Flash-Formate SWF und FLV

Video2SWF ist ein nützliches Werkzeug, mit dessen Hilfe sich Videodateien in Flash -Formate konvertieren lassen. Die resultierenden SWF - (Flash-Movie) bzw. FLV -Dateien (Flash-Video) nehmen meistens wesentlich weniger Speicherplatz in Anspruch und sind daher besser für die Veröffentlichung im WWW oder für den Transport oder die Archivierung auf Speichermedien geeignet. Die Videos können u. a. mit verschiedenen Schaltflächen zur Wiedergabekontrolle sowie mit Mausklick-Aktionen und Filtern versehen werden. Auch Audio- und Bilddateien lassen sich mit Video2SWF konvertieren.

Vorteile

  • Gleichzeitige Konvertierung mehrerer Dateien in mehrere Ausgabeformate möglich
  • Diverse Einstellungsmöglichkeiten: Framerate, Videoqualität, Codec, Audio-Bitrate usw.
  • Videos können mit Filtern versehen werden (z. B. Ölfarben, Kantenfindung, Verwischen, Verdrehen usw.)
  • Mehrere Stile für Wiedergabeschaltflächen auswählbar; zudem können deren Farben angepasst werden
  • SWF-Aktionen: Am Ende des Films oder nach Mausklick URL aufrufen oder weitere SWF-Datei abspielen
  • Automatische Erzeugung einer HTML -Datei, welche das konvertierte Video einbindet (zur schnellen Veröffentlichung im WWW)
  • Export auch in ausführbare Dateien möglich (.exe unter Windows, .hqx unter Mac)

Nachteile

  • Konvertierung benötigt relativ viel Zeit (hängt stark von der Dateigröße des Quellvideos und der Rechnerleistung ab)
  • Hilfe und Benutzeroberfläche nur auf Englisch

Einstiegslevel

Da es sich um ein Programm mit überschaubarem Funktionsumfang handelt, gelingt die Konvertierung erster Dateien relativ schnell. Wissen über Audio- und Videoeinstellungen wie Frame-, Bit- oder Abtastrate sind von Vorteil, um die Qualität des Resultats abschätzen zu können. Die Standardeinstellungen reichen in den meisten Fällen jedoch aus.

Tutorials

  • Im Programm ist eine englische Hilfefunktion enthalten, die übliche Arbeitsvorgänge erläutert und die meisten Einstellungen erklärt.
  • Externe Hilfestellungen:

Kompatibilität

Anforderungen

Zum Betrachten der SWF- bzw. FLV-Dateien wird der Adobe Flash-Player benötigt.

Formate

Projekt-Dateiformat: .v2s
Exportformate: .swf, .flv
Unterstützte Videoformate: .avi, .dv, .mov/.qt, .mpeg (nur Video), .mp4, .wmv (Mac benötigt Flip4Mac-Plug-In)
Unterstützte Audioformate: .aiff, .mp3, .wav
Unterstützte Bildformate: .bmp, .gif, .jpg, .pic, .png, .psd, .tga, .tiff

Plattformen

  • Windows
  • Macintosh

Technische Voraussetzungen

Windows

- Microsoft Windows 98/ME/2000 oder XP
- 128 MB Systemarbeitsspeicher
- Mindestens 50 MB freier Festplattenspeicher
- Apple QuickTime 5.0 oder neuer
- Adobe Flash Player 6.0 oder neuer

Mac

- Macintosh OS X oder neuer
- Power PC ab 400 MHz
- 128 MB Systemarbeitsspeicher
- Mindestens 50 MB freier Festplattenspeicher
- QuickTime 5.0 oder neuer

Allgemeines

Getestete Version

Video2SWF 1.013

Hersteller

Preis

  • Video2SWF: ca. 45 $
    (Darin sind Audio2SWF und Image2SWF enthalten)
  • Unter http://www.verticalmoon.com/downloads kann eine kostenlose Demo-Version heruntergeladen werden. Diese unterliegt u. a. der Einschränkung, dass konvertierte Dateien mit einem Demo-Schriftzug versehen werden.