Bologna

Wie viel E-Learning braucht Bologna? Im e-teaching.org-Expertenchat am 27. Oktober 2006 beantwortete Birgit Hennecke, Referentin im Kompetenzzentrum Bologna der Hochschulrektorenkonferenz, die Fragen der Chatteilnehmer/-innen.
27.10.2006, 14:00 Uhr
Bild zur Online-Veranstaltung
Birgit Hennecke (Referentin Kompetenzzentrum Bologna der Hochschulrektorenkonferenz)


Der Bologna-Prozess – ein vieldiskutiertes Thema in der (Hochschul)Politik. In der Praxis trifft man inzwischen auf einige Schwierigkeiten. Wie kann z.B. bei einer Verkürzung der Studienzeit die Qualität der Lehre gesichert werden?
E-Learning spielt eine wichtige Rolle in der Durchführung der Reform. Könnte es die Lösung für manches Problem sein? Birgit Hennecke, Referentin im Kompetenzzentrum Bologna der Hochschulkonferenz (HRK), ist zuständig für die Beratung von Hochschulen in der Umsetzung der Bologna-Ziele und diskutierte im Chat über E-Learning in Zusammenhang mit dem Bologna-Prozess.

Materialien zur Veranstaltung

Hier finden Sie im Anschluss an das Online-Event alle bereitgestellten Materialien, wie die Aufzeichnung der Veranstaltung oder die Folien der Referentinnen und Referenten.

Link zum Chat-Protokoll

Kommentare (0)