Open Access Week 2017 an der Universität Heidelberg

Vom 23. bis 29. Oktober 2017 findet zum zehnten Mal die internationale Open Access Week statt, in der weltweit auf unterschiedliche Weise auf Open Access, den freien Zugang zu wissenschaftlicher Information, aufmerksam gemacht wird.

Universitätsbibliothek Heidelberg, Plöck 107-109, 69117 Heidelberg

Anlässlich der „International Open Access Week“ lädt die Universitätsbibliothek Heidelberg zu einer kleinen Veranstaltungsreihe rund um den freien Zugang zu wissenschaftlicher Information ein. Vom 23. bis zum 27. Oktober 2017 werden Referenten der Bibliothek in Kurzvorträgen verschiedene Publikationsmöglichkeiten insbesondere auf digitalem Weg vorstellen. Die Reihe „Publizieren an der Universität Heidelberg“ startet am Montag mit einer generellen Einführung in das Thema. Die insgesamt fünf Veranstaltungen finden im Rundzimmer der Universitätsbibliothek, Plöck 107-109, statt und beginnen jeweils um 13.00 Uhr. Zu den bekannten Publikationsangeboten gehört das bereits 1999 gegründete Repositorium heiDOK, der Heidelberger Dokumentenserver als Open-Access-Plattform der Universität Heidelberg. Er bietet Angehörigen der Ruperto Carola die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse kostenlos zu veröffentlichen, und umfasst aktuell rund 19.900 Publikationen mit freiem Zugang zum elektronischen Volltext. Ergänzend dazu sollen weitere Angebote wie Heidelberg University Publishing (heiUP), der Open-Access-Verlag der Universität für qualitätsgeprüfte wissenschaftliche Publikationen, oder die E-Books-Plattform der Universitätsbibliothek (heiBOOKS) vorgestellt werden. Die Veranstaltungen beginnen mit einem jeweils 15- bis 20-minütigen Vortrag, der in das Thema einführt. Anschließend besteht bis etwa 14 Uhr die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit den Referenten zu diskutieren.

Kontakt

Dr. Maria Effinger
E-Mail: effinger@ub.uni-heidelberg.de
Telefon: Tel.: +49 6221 54-3561

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Open Educational Resources

Art des Termins

  • Workshop / Seminar

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung