1. Bayerisches Innovationsforum Digitale Lehre: Digitales Prüfen 2022+

Das Forschungs- & Innovationslabor Digitale Lehre (FIDL) veranstaltet in Kooperation mit dem Bayerischen Zentrum für Innovative Lehre (BayZiel) das 1. Bayerische Innovationsforum Digitale Lehre an der Hochschule München. Thematischer Schwerpunkt des Forums ist das digitale Prüfen in und nach der Corona-Zeit. Eine Anmeldung bis zum 01.05.2022 ist erforderlich.

Hochschule München

Während fünf Corona-Semestern haben die Hochschulen auf die unbeständigen und erschwerten Gegebenheiten im Prüfungsbereich mit vielen innovativen Lösungen im Themenfeld digitales Prüfen reagiert. Die Bandbreite reicht von neuartigen Prüfungsverfahren über angepasste Anmeldeverfahren bis hin zur Fernüberwachung und der Klärung sowie Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen. Im Rahmen des Innovationsforums Digitales Prüfen 2022+ werden die Erfahrungen der zurückliegenden Corona-Semester zur Diskussion gestellt und ein Ausblick gegeben. Ideen und Anregungen sollen sichtbar gemacht, weiterentwickelt und verbreitet werden.

Die Diskussion wird im Rahmen des Forums aus unterschiedlichen Perspektiven geführt. Wesentliche inhaltliche Themenschwerpunkte sind Recht, Technik und Methodik im Bereich digitales Prüfen.

Themenschwerpunkte

Rechtlicher Themenschwerpunkt

  • Anwendung der Bayerischen Fernprüfungserprobungsverordnung – BayFEV
  • Maßnahmen zur Datensicherung, Datenintegrität und Datenschutz
  • Rechtssichere Prüfungsabnahme
  • Proctoring / Fernüberwachung
  • Aufzeichnungsmöglichkeiten in Prüfungen
  • Rechtssichere Archivierung
  • usw.

Methodischer Themenschwerpunkt

  • Anspruch auf kompetenzorientiertes Prüfen, also wie können die eingesetzten digitalen Prüfungen dem Anspruch, kompetenzorientiert zu prüfen, gerecht werden?
  • Verbesserung des und Auswirkungen auf Constructive Alignment durch die Anwendung digitaler Prüfungen
  • Prüfen höherer Lerntaxonomiestufen (Bloom)
    Komplexe Kreativaufgaben und praktische Prüfungsaufgaben mithilfe digitaler Prüfungen
  • Anwendungsbezogene Aufgabenstellungen
  • usw.

Technischer Themenschwerpunkt

  • Eignung von KI, Statistiksoftware etc. zur Auswertung von Prüfungen
  • Aufgabentypen für Virtual und Augmented Reality in praktischen Prüfungen
  • Effiziente Prozesse in der technischen Kontinuität zwischen Lern- und Prüfungsumgebung
  • Softwarebedingte Fehlerzustände und ggf. Verbesserungen
  • Softwarenutzung in Prüfungsumgebungen
  • usw.

Zielgruppe

Das Forum richtet sich an Lehrende, Bildungsforscher/innen und Entscheidungsträger/innen im Hochschulwesen, die an der Erprobung, Gestaltung und Weiterentwicklung von digitalen Prüfungen mitwirken oder sich dafür interessieren.

Kontakt

Dr. Thomas Weidhaas; Ina Innermann; Sara Koss; Silvia Kremer; Joachim Mosthaf
E-Mail: innovationsforum@hm.edu

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

01.05.2022

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt