Adobe Connect in der internen Fortbildung

Zwei Szenarien des internen Fortbildungsprogramms an der FernUniversität in Hagen, welche mit Adobe Connect durchgeführt werden, stehen im Zentrum des Webinars. Dabei wird u. a. auf die Vorbereitung, Durchführung und die Vermeidung von Fallstricken näher eingegangen.

https://webconf.vc.dfn.de/dachadobeconnect/

An der FernUniversität in Hagen spielt Adobe Connect als Werkzeug für synchrone Online-Lehrszenarien eine große Rolle. Damit die Lehrenden im Umgang mit dem Tool fit werden, bietet das interne Fortbildungsprogramm eine Reihe von unterschiedlichen Workshops zur Nutzung von Adobe Connect. Darüber hinaus wird Connect auch in vielen anderen hochschuldidaktischen Workshops als Plattform genutzt.

Damit die Lehrenden Connect nicht nur in Vortragsszenarien kennenlernen, werden in den Workshops verschiedene Methoden genutzt und thematisiert. Im Vortrag wird Alexander Sperl von der Koordinationsstelle für E-Learning und Bildungstechnologien (e-KOO) an der FernUniversität zwei Szenarien vorstellen, die in Workshops zum Einsatz kamen. Die Nutzung von Umfrage-Pods war Teil des Workshops „Abstimmungssysteme“. In einem Workshop zum Thema „Inverted Classroom“ wurde ein Gruppenpuzzle eingesetzt. In beiden Fällen sollen die Vorbereitung, Durchführung und die Vermeidung von Fallstricken thematisiert werden.

Die Veranstaltung ist Teil einer Webinar-Reihe im WiSe 2019/20. Weitere Informationen finden sich auf der Website zur Webinar-Reihe.

Kontakt

Alexander Sperl
E-Mail: alexander.sperl@fernuni-hagen.de

Teilnehmende Community-Mitglieder

Weitere Informationen

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Kategorisierung

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Online
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt