AK Digitalisierung: Digitale Kompetenzen

Der Arbeitskreis Digitalisierung (AKD) des DiZ (Zentrum für Hochschuldidaktik) versteht sich als hochschulübergreifende Plattform für die Digitalisierung der Lehre. Thematischer Schwerpunkt für das nächste Treffen: Digitale Kompetenzen. Dazu sind zwei Referent/innen des Blended-Learning-Teams der Technischen Hochschule Nürnberg eingeladen.

DiZ (Zentrum für Hochschuldidaktik), Goldknopfgasse 7, 85049 Ingolstadt

Den Einsatz neuer Medien in der Lehre didaktisch und technisch zu konzipieren und umzusetzen ist eine Herausforderung, vor die Lehrende aller Fachbereiche gestellt sind. Dieser Arbeitskreis trifft sich einmal pro Semester und richtet sich an alle Lehrenden und Mitarbeiter/innen, die an Konzeption, Einsatz und Betreuung digitaler Medien in der Lehre interessiert sind. Der AK bietet Raum, interessante und bewährte Konzepte vorzustellen und Erfahrungen bei der Konzeption und Realisierung von E-Learning Szenarien auszutauschen.

In den bereits stattgefundenen Treffen haben sich folgende Themen herauskristallisiert, an denen dieser AK arbeiten möchte: Weiterentwicklung der Curricula, geändertes Lernverhalten der Studierenden, digitale und hochschulübergreifende Lehrunterlagen, E-Prüfungen, verstärkte Kompetenzorientierung oder Learning Analytics.

Der AK möchte außerdem laufende Aktivitäten bündeln und gemeinsam an Strategien zur Digitalisierung arbeiten. Deshalb wird regelmäßig ein Gast zum aktuellen Stand der bayernweit geplanten „Forschungs- und Innovationslaboren Digitale Lehre“ und „Anwendungszentren Digitale Lehre“ (FIDLs/ADLs) eingeladen.

Thematischer Schwerpunkt: Digitale Kompetenzen.

Dazu sind zwei Referent/innen des Blended-Learning-Teams der Technischen Hochschule Nürnberg eingeladen. Sie bringen einen Impuls zum Thema: „Entwicklung digitaler Kompetenzen bei Lehrenden und Studierenden am Beispiel des Learning Lab der TH Nürnberg“. Anschließend besteht die Möglichkeit des Austauschs und der Diskussion.

Außerdem wird das Thema E-Prüfungen nochmals aufgegriffen. Dazu wurden beim vergangenen Treffen zwar zwei Projekte vorgestellt, diese wurden allerdings kaum diskutiert. Dazu soll nochmals die Gelegenheit gegeben und gemeinsam überlegt werden, ob dieser AK dieses Thema weiterhin im Fokus behält.

Sie als Teilnehmende/r

  • tauschen sich zu allgemeinen Fragestellungen zum Thema Digitalisierung aus.
  • definieren eventuelle neue Themenfelder.
  • diskutieren Informationen zu Projekten und Verfahren zu E-Prüfungen anderer Hochschulen.
  • denken über Möglichkeiten, E-Prüfungen an der eigenen Hochschule zu etablieren nach.
  • erhalten Impulse zum Thema „Digitale Kompetenzen“.

Zielgruppe

Der AKD adressiert Lehrende und Studienprogrammverantwortliche sowie das forschungs- und anwendungsunterstützende Personal in den Lehr- und Lernzentren der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

Weitere Informationen

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Kategorisierung

Art des Termins

  • Workshop / Seminar

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt