Ausschreibung: Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre

Um neue Lehrkonzepte für Hochschulen zu fördern, schreiben der Stifterverband und die DATEV-Stiftung Zukunft Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre aus. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von bis zu 300.000 Euro zur Verfügung. Der Bewerbungsschluss ist der 13. Juli 2018.

Die Projektförderung soll im Jahr 2019 beginnen; der Förderzeitraum bestimmt sich individuell nach dem Arbeitsplan des Projektes. Das Fellowship umfasst neben der finanziellen Förderung ein zweitägiges Fellow-Treffen pro Semester, das dem gegenseitigen Austausch und der persönlichen Weiterentwicklung der Lehrexpertise dienen soll, sowie eine öffentliche Lehr-/Lern-Konferenz pro Jahr, bei der die Lehrvorhaben vorgestellt werden. Lehrende aller Disziplinen an staatlichen und privaten Hochschulen in Deutschland können Bewerbungen einreichen; ausgenommen sind Lehrbeauftragte, soweit diese nicht an einer Musikhochschule tätig sind. Mehrere Anträge aus einer Hochschule sind zulässig.

Ziel des Programms ist es, Anreize für die Entwicklung und Erprobung neuartiger Lehr- und Prüfungsformate oder die Neugestaltung von Modulen und Studienabschnitten zu schaffen, sowie den Austausch über Hochschullehre zu fördern. Es gibt drei Förderkategorien: Junior-Fellowships für Doktoranden, Post-Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter (Dotierung: jeweils 15.000 Euro), Senior-Fellowships für Juniorprofessoren, habilitierte Wissenschaftler und Professoren (Dotierung: je 25.000 Euro) und Tandem-Fellowships für Lehrende, die mit einem/einer Hochschuldidaktiker/in, Lehr-/Lernforschenden oder mit einem Lehrenden aus einem anderen Studienfach oder von einer anderen Hochschule (auch im Ausland) kooperieren (Dotierung: je 30.000 Euro, das Tandem teilt sich die Fördersumme). Es handelt sich hierbei nicht um ein Tandem bei Kooperationen von Hochschullehrenden, die im selben Studiengang tätig sind (beispielsweise von Fachwissenschaftlern und Fachdidaktikern im Rahmen der Lehrerausbildung). Die von der DATEV-Stiftung Zukunft finanzierten zwei Senior-Fellowships werden für die Entwicklung eines innovativen Lehrvorhabens im Bereich IT bzw. mit thematischen Fokus auf IT ausgelobt. Bei den Fellowships handelt es sich um eine individuelle, personengebundene Förderung, die den Fellows Freiräume und Ressourcen für die Durchführung der geplanten Lehrinnovationen verschafft. Die Vergabe mehrerer Fellowships für ein einzelnes Entwicklungsvorhaben ist ausgeschlossen. Von den Hochschulen wird erwartet, dass diese im Fall einer Förderung die Fellows aktiv unterstützen (zum Beispiel durch Freistellung für die Teilnahme an den Fellowtreffen und den Lehr-/Lernkonferenzen). Das Fellowship soll auch dazu beitragen, eine dauerhafte fächernahe und/oder fächerübergreifende Diskussion über curriculare Entwicklungen und innovative Lehre an der Hochschule anzuregen.

Bewerbungsfrist und Auswahlkriterien

Bewerbungen sind noch bis zum 13. Juli 2018 möglich. Über die Auswahl der Fellows entscheidet voraussichtlich bis Ende Oktober 2018 eine Jury, die mit Lehrenden und Studierenden verschiedener Fachrichtungen und Vertretenden der Hochschuldidaktik besetzt ist. Maßgebliche Auswahlkriterien sind der zu erwartende Beitrag der geplanten Lehrinnovationen zur Weiterentwicklung der Lehre im jeweiligen Studienfach, die angestrebte Verstetigung, sowie das Transferpotenzial.

Weitere Details zur Ausschreibung und zur Antragsstellung können der Website des Stifterverbandes entnommen werden.

Kontakt

Frau Dominique M. Ostrop
E-Mail: dominique.ostrop@stifterverband.de
Telefon: 0201 8401-162

Kategorisierung

Art des Termins

  • Workshop / Seminar
  • Call