Call for Papers für das ZFHE 17/1: Prüfen im Kontext kompetenzorientierter Hochschulbildung

Die Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) hat einen Call for Papers zum Themenheft 17/1 „Prüfen im Kontext kompetenzorientierter Hochschulbildung“ veröffentlicht. Es wird um wissenschaftliche Beiträge oder Werkstattberichte gebeten die sich mit dem Zusammenhang von Prüfungen, Lehrzielen und Lehre, der Konstruktion und Durchführung von Prüfungen und/oder den organisatorischen und rechtlichen Fragen rund um Prüfungen beschäftigen. Herausgeber/innen und Ansprechpartner/innen sind Karin Sonnleitner und Martin Gartmeier. Vollständige Beiträge müssen bis zum 31.10.2021 eigereicht werden. Die Zeitschrift erscheint im März 2022.

Die ZFHE ist ein referiertes Online-Journal für wissenschaftliche Beiträge mit praktischer Relevanz zu aktuellen Fragen der Hochschulentwicklung. Der Fokus liegt dabei auf den didaktischen, strukturellen und kulturellen Entwicklungen in Lehre und Studium. Dabei werden in besonderer Weise Themen aufgenommen, die als innovativ und hinsichtlich ihrer Gestaltungsoptionen noch als offen zu bezeichnen sind.

CfP: Themenschwerpunkt 

Prüfungen sind zentraler Bestandteil des Alltags von Lehrenden und Studierenden an Hochschulen und Universitäten. Folglich müssen bei der Diskussion rund um die Qualität des Lehrens und Lernens auch Prüfungen berücksichtigt werden. Es können unter anderem folgende Aspekte thematisiert werden: 

  • Zusammenhang von Prüfungen, Lehrzielen und Lehre
  • Konstruktion und Durchführung von Prüfungen
  • Organisatorische und rechtliche Fragen rund um Prüfungen

Rahmenbedingungen 

Beiträge können in zwei unterschiedlichen Formaten in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden:

  • Wissenschaftliche Beiträge die folgende Kriterien erfüllen: innovative Perspektiven, Argumente, Problemanalysen etc. auf das Schwerpunktthema; Fokussierung auf wesentliche Aspekte des Schwerpunktthemas; theoretische Fundierung, zumindest in Teilen Zugewinn an wissenschaftlichen Erkenntnissen; Transparenz der Methodik der Erkenntnisgewinnung; konsistente Befolgung einschlägiger Regeln der Zitation  (APA-Stil, 6. Auflage); maximal 33.600 Zeichen (inkl. Leerzeichen sowie Deckblatt, Literatur- und Autorenangaben).
  • Werkstattberichte beziehen sich auf die instruktive Darstellung von Praxiserfahrungen, „Good Practice, Gestaltungskonzepten, Modellvorhaben etc. und sollten folgende Kriterien erfüllen: Potential zum Transfer auf andere Praxisbereiche; Herausarbeitung generalisierbarer Aspekte und Faktoren im Sinne einer Theoriebildung; Systematik und Transparenz der Darstellung (z. B. keine unverständlichen Hinweise auf Spezifika und Details in einem Praxisfeld); konsistente Befolgung einschlägiger Regeln der Zitation (APA-Stil, 6. Auflage); maximal 21.600 Zeichen (inkl. Leerzeichen sowie Deckblatt, Literatur- und Autorenangaben)

Beiträge sind im ZFHE-Journalsystem unter der entsprechenden Rubrik (Wissenschaftlicher Beitrag, Werkstattbericht) der Ausgabe 17/1 in anonymisierter Form hochzuladen. Dazu ist eine Registrierung als „Autor/in“ im System notwendig.

Zeitplan 

  • 31. Oktober 2021 – Deadline zur Einreichung des vollständigen Beitrags
  • 14. Jänner 2022 – Rückmeldung/Reviews; Wissenschaftliche Beiträge und Werkstattberichte werden in einem Double-blind-Verfahren beurteilt
  • 10. Februar 2022 – Deadline Überarbeitung: Gegebenenfalls können Beiträge entsprechend Kritik und Empfehlungen aus den Reviews überarbeitet werden.
  • März 2022 – Publikation: Es werden die finalisierten Beiträge unter https://www.zfhe.at publiziert und auch als Printpublikation erhältlich sein.

Um bei der Formatierung der Beiträge wertvolle Zeit zu sparen, sollten alle Autor/innen von Beginn an mit der Formatvorlage auf der Webseite der ZFHE heruntergeladen werden kann. 

Zielgruppe

Für Hochschulmanager/innen, Higher Education Third Space Professionals, hochschulpolitische Akteur/innen, Studiengangsverantwortliche sowie Lehrende und Studierende.

Kontakt

Karin Sonnleitner; Martin Gartmeier
E-Mail: karin.sonnleitner@uni-graz.at; martin.gartmeier@tum.de

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

31.10.2021

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Mediendidaktik

Art des Termins

  • Call
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt