Call for Papers für die 9. GEBF-Tagung

Die neunte Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) findet vom 9. bis 11. März 2022 an der Universität Bamberg statt und wird in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) ausgerichtet. Die Tagung steht unter dem Motto „Alles auf Anfang? Bildung im digitalen Wandel“. Bis zum 15. Oktober 2021 können Beiträge aus den verschiedenen Disziplinen der empirischen Bildungsforschung eingereicht werden.

Universität Bamberg

Themen

Unter dem Motto „Alles auf Anfang? Bildung im digitalen Wandel“ sollen Beiträge aus den verschiedenen Disziplinen der empirischen Bildungsforschung zusammengebracht werden, die das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten.

  • Dies können Beiträge zur Implementierung und Effektivität digitaler Anwendungen im Bereich der Diagnostik und des fachlichen oder überfachlichen Lernens sowie aus Modellprojekten oder Begleitforschung zu Bildung im Kita-Alter, in schulischen Zusammenhängen oder im Kontext von Weiter- und Erwachsenenbildung sein.
  • Aber auch Arbeiten, die Anforderungen an Lernende und Lehrende, Bildungskontexte und -institutionen in den Blick nehmen sowie Auswirkungen auf Bildungschancen und -ungleichheiten beleuchten, sind willkommen.
  • Insbesondere sind auch Beiträge eingeladen, welche die Erfahrungen
    mit digitaler Bildung im Rahmen der Corona-Pandemie reflektieren und bilanzieren.

Neben Beiträgen, die sich speziell mit dem Tagungsthema auseinandersetzen, sind natürlich wie immer auch Einreichungen zu anderen Themen willkommen.

Formate

Bei der 9. GEBF‐Tagung gibt es folgende Beitragsformate:

  • Einzelbeiträge
  • Symposien
  • Poster

Neben diesen klassischen Formaten soll in einem begrenzten Umfang Raum für innovative Formate bereitgestellt werden, die insbesondere auch digitale Gestaltungselemente miteinbeziehen. Konzepte für solche Formate können ebenfalls über ConfTool eingereicht werden. Sie werden vorbehaltlich einer
positiven Machbarkeitsprüfung durch die Organisator/innen ebenfalls den üblichen inhaltlichen Begutachtungsprozess durchlaufen.

Es besteht die Möglichkeit, einmalig als Erstautor/in eines Vortrags oder eines Posters bzw. zweimal als Diskutant/in an einem Symposium teilzunehmen. Eine Beteiligung als Koautor/in ist an mehreren Tagungsbeiträgen möglich.

Kontakt

Heike Baryga
E-Mail: baryga@gebf-ev.de
Telefon: +49 (069) 24708 228

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

15.10.2021

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt