Call for Papers: ZFHE (18/2) „Campus-Community-Partnerships: Zukunftspartnerschaften zwischen Hochschule und Gesellschaft“

Die Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) ist ein Online-Journal für wissenschaftliche Beiträge mit praktischer Relevanz zu aktuellen Fragen der Hochschulentwicklung. Mit diesem Call wird dazu aufgerufen, das Thema Campus-Community-Partnerships im deutschsprachigen Raum aus unterschiedlichen Perspektiven zu diskutieren. Das Themenspecial erscheint im Juni 2023. Frist für die einreichung von Beiträgen ist der 16. Januar 2023.

Campus-Community-Partnerships (CCPs) haben sich in den vergangenen Jahren für die innovative Hochschullehre, die angewandte Forschung und die Weiterentwicklung der „Third Mission“ von Hochschulen als besonders relevant herausgestellt (BUTTERFIELD & SOSKA, 2004) Sie zählen international zu den zentralen strategischen Zielsetzungen von Hochschulen, die es aufrechtzuerhalten und für die Zukunft auszubauen gilt. Die Grundidee besteht darin, Wissenstransfer und gesellschaftliches Engagement zwischen Hochschulen und zivilgesellschaftlichen Akteur/innen in für beide Seiten möglichst gewinnbringenden Partnerschaften zu etablieren.

Mit diesem Call wird dazu aufgerufen, das Thema Campus-Community-Partnerships schwerpunktmäßig im deutschsprachigen Raum aus den unterschiedlichen genannten Perspektiven und in den unterschiedlichen Ausprägungen der Zusammenarbeit mit externen Partner:innen in der Hochschullehre zu diskutieren.

Folgende Fragen können dabei als Anregung herangezogen werden, sind aber keinesfalls als vollständig anzusehen:

- Wie können CCPs in der Diskussion um „Third Mission“ und „Transfer“ bildungswissenschaftlich und bildungspolitisch verortet werden? Welche Fragen sind dabei derzeit noch offen, welche Diskussionen sind noch zu führen? - Wie sind CCPs in der Hochschullehre in Formaten wie forschendes Lernen, ServiceLearning, Community-Based Research, Social Entrepreneurship oder Citizen Science verankert?

- Was können CCPs für die Kompetenzentwicklung der Studierenden (u. a. mit Blick auf Future Skills bzw. 21st Century Skills in Anbetracht der gesellschaftlichen Herausforderungen) leisten? Welcher persönliche und/oder professionelle Mehrwert für Studierende kann aus der Lernerfahrung im Rahmen von CCPs abgeleitet werden?

- Welche strategische Bedeutung spielen CCPs aktuell und in Zukunft für die organisationale Weiterentwicklung der Hochschulen?

- Welche Erfahrungen/Erkenntnisse mit CCPs gibt es derzeit in der strategischen Organisationsentwicklung der Hochschulen? (Hochschulentwicklung)

- Welche Erfahrungen/Erkenntnisse gibt es mit CCPs in der Hochschullehre? (Hochschuldidaktik)

- Welche empirischen Daten lassen sich zu CCPs mit Blick auf (deutschsprachige) Hochschulen finden?

- Welche Erfahrungen/Erkenntnisse gibt es mit CCPs aus Sicht der Praxispartner/innen?

- Wie können gegebenenfalls Hierarchien und Ungleichheiten zwischen Hochschulen und Praxispartner/innen in CCPs adressiert werden?

- Welche Auswirkungen haben CCPs auf Lernende, Lehrende, Hochschulen, Praxispartner/innen, das Gemeinwesen und andere beteiligte Akteur/innen?

Hinweise zur Zeitschrift  

Die ZFHE ist ein referiertes Online-Journal für wissenschaftliche Beiträge mit praktischerRelevanz zu aktuellen Fragen der Hochschulentwicklung. Der Fokus liegt dabei auf dendidaktischen, strukturellen und kulturellen Entwicklungen in Lehre und Studium. Dabei werden in besonderer Weise Themen aufgenommen, die als innovativ und hinsichtlich ihrer Gestaltungsoptionen noch als offen zu bezeichnen sind. Die ZFHE wird von einem Konsortium von europäischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern herausgegeben.

Mehr Informationen im vollständigen Call (PDF) auf der Webseite des ZFHE.

Kontakt

Peter Slepcevic-Zach
E-Mail: peter.slepcevic@unigraz.at

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

16.01.2023

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen
  • Mediendidaktik

Art des Termins

  • Call
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt