Call for Papers für die GMW-Jahrestagung 2022 „Digitale Lehre nachhaltig gestalten“

Im Rahmen der 30. Jahrestagung rufen die Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW e.V.) und die DELFI Tagung Wissenschaftler/innen und Praktiker/innen aller Fachdisziplinen zur Einreichung von thematisch passenden Beitragsvorschlägen auf. Das verbindende Tagungsmotto der GMW-Tagung 2022 und der DELFI 2022 lautet „Digitale Lehre nachhaltig gestalten“. Die Veranstaltung findet vom 12. bis 14.09.2022 an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe statt. Einreichungsfrist für Workshops und Tutorials ist der 28.02.2022, alle anderen Beitragsformate können noch bis 31.03.2022 eingereicht werden.

Bereits 2003 war die GMW-Tagung dem Thema 'Nachhaltigkeit' gewidmet, was darauf verweist, dass diese Thematik die mediendidaktische Diskussion schon lange prägt. Mit Bezug auf diese Tradition soll auf der Tagung diskutiert werden, ob und wie in den letzten Jahren neue Perspektiven auf die nachhaltige Erneuerung von digitaler Bildung gewonnen wurden.

Thematische Schwerpunkte

Mit diesem Aufruf sind Wissenschaftler/innen und Praktiker/innen aller Fachdisziplinen dazu eingeladen, Beiträge zu folgenden Themenbereichen vorzuschlagen:

  • Personalisierte Lehrkonzepte, Adaptives Lernen
  • Didaktische Modellierung und Wissensmodellierung
  • Digital Assessment
  • Learning Analytics, Academic Analytics und Educational Data Mining
  • Inklusive und barrierefreie Bildungstechnologien
  • Denkweisen der Informatik, Computational Thinking
  • Reality: Virtual, Augmented und Mixed
  • Open Educational Resources und Practices
  • MOOCs und deren Intergration in die Hochschullehre
  • Quality Online-Learning und Learning Experience Design
  • Hochschulkultur und Organisationsentwicklung im Kontext der Digitalisierung
  • Theoretische Beiträge zur Bildung in der Kultur der Digitalität
  • Datenschutz, Datenethik, Datensouveränität

Formate

Die GMW 2022 bietet verschiedene Beitragsformate. Die Autorinnen und Autoren der Beiträge sind aufgefordert, mit der Einreichung eines Beitrages zugleich einen Vorschlag für das jeweilige Veranstaltungsformat zu unterbreiten. Folgende Veranstaltungsformate werden angeboten:

  • Langbeitrag (bis zu 10 Seiten) (inkl. Abbildungen, Tabellen und Literaturverzeichnis, ca. 27.700 Zeichen; anonymisierte Einreichung): Langbeiträge beschreiben in einer umfassenden Darstellung fortgeschrittene oder abgeschlossene Forschungs- und Praxisarbeiten mit bspw. einer Evaluation sowie Diskussion der Ergebnisse. Langbeiträge weisen einen deutlichen Bezug zu theoretischen Konzepten auf.
  • Kurzbeitrag (bis zu 5 Seiten) (inkl. Abbildungen, Tabellen und Literaturverzeichnis, ca. 13.000 Zeichen, anonymisierte Einreichung): Kurzbeiträge beschreiben Zwischenstände und Ergebnisse laufender Forschungs- und Praxisarbeiten, die noch nicht vollständig umgesetzt bzw. untersucht sein müssen. Sie sollen aber ebenfalls einen deutlichen Beitrag zu dem aktuellen Forschungsstand bzw. der aktuellen Praxis liefern.
  • Poster (2 Seiten Kurzfassung) beschreiben in der Kurzfassung ein Konzept, Praxisbeispiel, empirische Untersuchungen oder ähnliches, das in einem Poster dargestellt werden soll.
  • Workshops (4 Seiten Kurzfassung) dienen der Bestandsaufnahme und dem Austausch über ein relevantes Teilgebiet der Tagung (in der Regel neue, noch nicht etablierte Trends). Workshops werden von den Ausrichtern eigenverantwortlich durchgeführt.
  • Demos und Tutorials (2-4 Seiten Kurzfassung): In Tutorials und Demos werden innovative Tools für das Lehren und Lernen vorgeführt (Demo) resp. die Teilnehmenden in diese eingeführt (Tutorial).

Textbeiträge müssen mit der Formatvorlage des Waxmann-Verlags in elektronischer Form eingereicht werden.

Veröffentlichung

Alle Beiträge werden im double-blind Peer-Review-Verfahren begutachtet. Alle angenommenen Beiträge (Full-Papers, Short-Papers) erscheinen im Tagungsband in der Buchreihe „Medien in der Wissenschaft“ des Waxmann-Verlages sowie online als Open-Access-Publikation. Bei der Finalisierung der Beiträge sind ein Autor/innenporträt (ca. 500 Zeichen pro Autor/in) zu ergänzen. Die besten Publikationen werden im Rahmen des Best Paper Award ausgezeichnet.

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

31.03.2022

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Mediendidaktik
  • Organisation

Art des Termins

  • Call
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt