Call for Participation für die Online-Konferenz „ViTeach 21“

Die „ViTeach 21" - Deutschlands größte Konferenz zu Videos in der Lehre - findet am 14. und 15. Juli 2021 unter dem Motto „Vom Homeoffice zum Homestudio. Videobasierte Lehre in Zeiten der Pandemie" statt. Abgehalten wird die Konferenz von dem Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz (VCRP), welcher nun Lehrende und Interessierte dazu einlädt, ihre eigenständig produzierten Lehr- und Lernvideos einzusenden. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2021.

Online-Konferenz „ViTeach 21“ - We Film. We Learn. ViTeach.

Schon vor der Pandemie spielten Videos in der Lehre eine große Rolle. Nun sind sie in der Hochschullehre alltäglich geworden. Videos transportieren Informationen, dienen zur Wissensvermittlung und gestalten Lern- und Lehrszenarien auf eine neue motivierende Weise. Sie eröffnen uns die Möglichkeit, die Gesichter unserer Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner zu sehen und auch in der Online-Lehre eine Beziehung zueinander aufzubauen, ohne die Face-to-Face-Kommunikation ersetzen zu wollen. Videos sind nicht nur in der Lehre unabdingbar geworden. Durch die Corona-Pandemie wurden viele Homeoffices auf der ganzen Welt in kleine Fernsehstudios umfunktioniert und Lehrende aus allen Fachrichtungen wagten den Schritt vor die Kamera.

Die Online-Konferenz „ViTeach 21“ soll den Teilnehmenden einen Einblick in die unterschiedlichsten Arten von Lehr- und Lernvideos geben.

Call for Participation

Sie haben schon eigene Lehr- und Lernvideos produziert? Stellen Sie Ihr Video bei der „ViTeach21" vor und geben Sie den Teilnehmenden einen Einblick in die unterschiedlichen Einsatzszenarien von Videos in Forschung, Lehre, Weiterbildung und Studium.

Zusätzlich zu Ihrem Video, würde sich der VCRP über ein 3- bis 5-minütiges Video freuen (z.B. in Form eines Director’s Commentary oder eines Making-Ofs), in dem Sie einige Aspekte zu Ihrem Video, Ihren Ideen und Ihren Erfahrungen erzählen, damit die Teilnehmenden einen Eindruck über den Produktionsprozess und über die Vorteile der videobasierten Lehre bekommen. In diesem Video könnten Sie z.B. auf folgende Fragen eingehen:

  • Wer sind Sie?
  • Welche Art von Videotyp wurde produziert und warum haben Sie sich für diesen Videotyp entschieden?
  • Welche Mehrwerte/ Vorteile sehen Sie bei diesem Videotyp?
  • Für wen/ welchen Kontext wurde das Video gemacht?
  • Wie wurde das Video bisher eingesetzt?
  • Wie genau wurde das Video erstellt?
  • Gab es bei der Produktion Probleme?

 

Weite Informationen bezüglich der Einreichung der Videobeiträge finden Sie auf der Webseite der ViTeach Konferenz 21". Falls Sie die Veranstaltung zusätzlich mit einem Kurzvortrag oder einem Online-Workshop unterstützen wollen, können Sie Ihre Themenvorschläge und Beitragsideen an die Kontaktpersonen schreiben.

 

Zielgruppe

Die Veranstaltung wendet sich an alle, die sich für das Thema Videos in der Hochschullehre und für den Einsatz von Videos in der Lehre interessieren.

Kontakt

Meike Schmidt B.A.
E-Mail: schmidt@vcrp.de
Telefon: 0631 205 5667

Weitere Informationen

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen
  • Mediendidaktik
  • Organisation

Art des Termins

  • Call
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt