CC-Lizenzen und OER-Materialien in der Praxis

Freie Lehr- und Lernmaterialien stehen im Fokus des Projekts SynLLOER. Ziel dieses vom BMBF geförderten Projekts ist die Fort- und Weiterbildung von Pädagoginnen und Pädagogen zum Zweck einer besseren Qualifizierung für die Herausforderungen einer digital vernetzten Bildungswirklichkeit.

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3, 20357 Hamburg

Durch Informationsmaterialien, Informationsveranstaltungen und ein offenes Werkstattangebot sollen im Projekt SynLLOER die Multiplikatoren von heute und morgen aktiviert, für OER sensibilisiert und in den (nachhaltigen) Austausch über die Fächer- und Altersgrenzen hinweg gebracht werden.

Der Workshop geht der Frage nach „Wie und wo finde ich frei verwendbare Unterrichtsmaterialien? – CC-Lizenzen und OER-Materialien in der Praxis“. Es wird eine Einführung zum Leitgedanken Openess und freien Bildungsmaterialien, den OER (Open Educational Resources) geboten. Die Teilnehmenden erlernen den Umgang mit dem Urheberrecht und daraus resultierenden Lizenzmodellen. In Fokus steht hier das freie Lizenzmodell der Creative Commons. Im Anschluss daran werden OERs mit unterschiedlichen Suchmaschinen und Suchschematas gemeinsam gefunden und auf deren Rechtssicherheit hin überprüft.
Der Workshop wird zusätzlich am Mittwoch, den 21.02.18 von 15-18 Uhr angeboten.

Weitere Details können der Website der Universität Hamburg entnommen werden.

Kontakt

Teilnehmer-Informations-System
E-Mail: tis@li-hamburg.de

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Mediendidaktik
  • Organisation
  • Open Educational Resources

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung
  • Workshop / Seminar

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung