DARIAH-DE Grand Tour 2018

Drei Tage lädt DARIAH-DE alle an digitalen Geisteswissenschaften Interessierten zu einer Grand Tour nach Darmstadt ein. Workshops zu spannenden Themen, eine Postersession sowie interessante Diskussionen werden Teil des umfangreichen Programms sein.

Technische Universität Darmstadt

Drei Tage lädt DARIAH-DE alle an digitalen Geisteswissenschaften Interessierten zu einer Grand Tour nach Darmstadt ein. Mit dieser Veranstaltung werden acht Jahre intensive und produktive Zusammenarbeit im Projekt und mit den Kooperationspartnern gewürdigt, die DARIAH-DE-Infrastruktur und ihr Angebotsportfolio präsentiert und der Entwicklungsstand im Bereich der digitalen Geistes- und Kulturwissenschaften gemeinsam mit zahlreichen Expertinnen und Experten reflektiert. Auch die DARIAH-DE-DH-Awards 2018 werden im Rahmen der Grand Tour feierlich verliehen.

Es wird Workshops zu folgenden Themen geben:

  • Forschungsdatenmanagement und die DARIAH-DE Datenföderationsarchitektur
  • 12. TextGrid-DARIAH-DE-Nutzertreffen
  • Wissenschaftliches Bloggen
  • DARIAH-DE Metahosting: Software as a Service für die Geistes- und Kulturwissenschaften
  • Die Konstruktion von historischen Bewegungsprofilen
  • Annotieren, analysieren, visualisieren
  • Reproduzierbare Forschung und erweitertes Publizieren mit Jupyter-Notebooks
  • Topic Modeling

Ebenso werden Paneldiskussionen sowie eine Postersession und andere spannende Programmpunkte rund um Digital Humanities und DARIAH-DE Teil des abwechslungsreichen Programms sein. Als Keynotespeaker konnte Prof. Marc Alexander (University of Glasgow) gewonnen werden.

Im Vordergrund des Panels Geistes- und kulturwissenschaftliche Forschungsdaten: Konzepte und Infrastrukturen wird die Frage stehen, wie wissenschaftsgeleitete und Beteiligungsmöglichkeiten sichernde Forschungsinfrastrukturen für die Geistes- und Kulturwissenschaften gestaltet werden können, die zugleich verteilte Kompetenzen und vielfältige Spezialisierungen koordinieren.
Diskussionsgegenstand im Panel Autorschaft und wissenscahftliche Reputation in den Digital Humanities wird unter anderem sein, wie der Erfolg des wissenschaftlichen Nachwuchses in den Digital Humanities durch passende akademische Strukturen gefördert werden kann.

Die Teilnahmegebühr für die Grand Tour beträgt 50,-€ pro Person. Studierende zahlen mit Nachweis (vor Ort vorzulegen) eine ermäßigte Teilnahmegebühr von 20,-€.

 

Kontakt

dariah-de-grand-tour-2018@lists.uni-goettingen.de

Kategorisierung

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung