Data Science Day 2019

Der dritte Data Science Day des Instituts für Informatik möchte in diesem Jahr wieder ein Forum bieten, um Datenenthusiasten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammenzubringen. Den Teilnehmenden bietet sich die Möglichkeit mit der Fakultät für Mathematik und Informatik einen interessanten Nachmittag mit spannenden Vorträgen, einer Firmenkontaktmesse und Softwaredemonstrationen aus der Universität zu verbringen.

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Data Science ist noch immer eines der am schnellsten wachsenden Gebiete, da in Wissenschaft und Wirtschaft immer mehr Daten anfallen oder oder kostengünstig erhoben werden können. Mit diesen enormen Datenmengen kommen Chancen aber auch Herausforderungen, welche es zu lösen gibt. Der dritte Data Science Day des Instituts für Informatik möchte in diesem Jahr wieder ein Forum bieten, um Datenenthusiasten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammenzubringen.

Auch in diesem Jahr wird es wieder verschiedene Vorträgen geben. Den Auftakt macht Prof. Alexander May aus Bochum mit einer Keynote zum Thema Quantenalgorithmen. Weiter geht es mit drei anwendungsbezogenen Vorträgen der DAKO GmbH, des DLR Instituts für Datenwissenschaften und der dotSource GmbH, die zeigen wie Daten aktuell im Straßenverkehr, sozialen Medien und zur Digitalisierung der Wirtschaft eingesetzt werden. Welche Strategie das Land Thüringen in der Digitalisierung verfolgt, und wie Daten in der Medizin verwendet werden, behandeln die beiden nachfolgenden Vorträge. Abschließen wird die Veranstaltung mit einem Capstonevortrag zum Thema Sicherung und Analyse von Daten am Beispiel der HyPer Datenbank von Prof. Viktor Leis, der kuerzlich den Ruf auf den Lehrstuhl fuer Datenbanken in Jena angenommen hat.

Begleitet wird der diesjährige Data Science Day von praktischen Demonstrationen aus dem universitären Umfeld und einer Firmenausstellung, welche Einblicke in die vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten im Bereich Data Science in Jena geben werden.

Aufgrund der begrenzten Anzahl von Plätzen wird allerdings bis 21. Mai um eine Anmeldung (unter: www.fmi.uni­‐jena.de/dsdj) gebeten.

Kontakt

Julien Klaus
E-Mail: dsdj@uni-jena.de
Telefon: 03641 / 946387

Weitere Informationen

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Kategorisierung

Art des Termins

  • Workshop / Seminar

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt