DGWF-Jahrestagung 2017 in Magdeburg

Vom 13. bis 15. September 2017 findet die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) in Magdeburg statt. Thema der diesjährigen Tagung lautet: „Zukunftsperspektiven der Hochschulweiterbildung: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und gesellschaftlicher Auftrag“.

Hochschule Magdeburg-Stendal, Magdeburg

Zum Tagungsthema

Die Entwicklung der Hochschulweiterbildung wird maßgeblich von bildungs- und gesellschaftspolitischen Diskussionen und  Einflüssen auf Bundes- und Landesebene geprägt und gesteuert. Gleichzeitig wirken innovative Ansätze der Weiterbildungsforschung bestimmt durch die  Anforderungen des Marktes und durch neue gesellschaftliche Trends auf die zukunftsorientierte Ausrichtung der wissenschaftlichen Weiterbildung. Vor dem Hintergrund dieser Wechselwirkungen lassen sich Zukunftsaussichten und dynamische Entwicklungen der Hochschulweiterbildung betrachten und mit einem internationalen Blick diskutieren:

Wie sieht die Hochschulweiterbildung der Zukunft aus? Welche Modelle und Ansätze tragen zur Nachhaltigkeit der Weiterbildung an Hochschulen bei? Welche Auswirkungen haben die gesellschaftlichen Trends auf die Weiterbildung? Wie kann die Digitalisierung als Motor für die Hochschulweiterbildung wirken? Wie wird z.B. im internationalen Vergleich die wissenschaftliche Weiterbildung bereits als gesellschaftlicher Auftrag der Hochschulen für lebenslanges Lernen wahrgenommen?

Als didaktische Workshop-Methode wird bei der Tagung unter anderem das besondere DisQspace-Format eingesetzt. Dabei steht neben praxis- oder forschungsbezogenen Inputanteilen vor allem der themenspezifische Austausch in Form von moderierten Diskussionen oder Kleingruppenarbeit im Mittelpunkt. Einen raschen Überblick über das DisQspace-Verfahren können Sie dem verlinkten Video entnehmen, welches sich auf eine Tagung der dghd aus dem vorletzten Jahr bezieht (https://www.youtube.com/watch?v=UQxRqBron9U ).
Das vorliegende Tagungsprogramm mit 4 Vorseminaren, einer Hauptrede, 4 Einzelvorträgen mit Diskussion, 3 Workshop-Runden mit insgesamt 14 Workshops sowie 5 DisQspaces bietet einen differenzierten Einblick in den aktuellen wissenschaftlichen Diskurs.

Weitere Informationen zur Tagung (Organisation, vollständiges Programm) entnehmen Sie der DGWF-Webseite.

Kontakt

Kerstin Tänzer
E-Mail: kerstin.taenzer@hs-magdeburg.de oder dgwf-tagung2017@hs-magdeburg.de

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

22.08.2017

Kosten

Für die Teilnahme an der Veranstaltung können Kosten entstehen.

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung