DIE Innovationspreis 2020

Das Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE) schreibt erneut den „Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung“ aus. Der diesjährige Preis prämiert innovative Lern- und Bildungsangebote, die bereits in der Praxis eingesetzt wurden und der Erwachsenenbildung neue Impulse geben. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten neben der Auszeichnung einen Geldpreis. Einsendeschluss für die erste Bewerbungsstufe ist der 9. April 2020.

Hintergrund

Seit 1997 lobt das DIE den „Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung“ aus. Er wird alle zwei Jahre verliehen. Die Auszeichnung macht neue und vielversprechende Ansätze in der Weiterbildung publik und stellt sie einer breiteren Öffentlichkeit zur Diskussion. Zu den zentralen Kriterien für die Auszeichnung der Projekte gehört, dass diese innovativ und praxiserprobt sein müssen und dass sie der Erwachsenenbildung neue Impulse geben. Von Beginn an wird der Innovationspreis vom langjährigen Verlagspartner des DIE, wbv Media in Bielefeld, unterstützt.

Kriterien für den Innovationspreis 2020

Bewerben können sich Fortbildungs- und Qualifizierungsvorhaben, die sich an Weiterbildungspersonal in einem weiten Sinne wenden, also an
leitendes, planendes und disponierendes Personal in Weiterbildungseinrichtungen

  • Professionelle der betrieblichen Weiterbildung,
  • Lehrende im Haupt- und Nebenerwerb,
  • mit Weiterbildung beruflich befasste Personen in Stätten beigeordneter Bildung,
  • Professionelle in lokalen und regionalen Bildungsverbünden, Netzwerken, Beratungsstellen mit Weiterbildungsbezug,
  • leitendes und operatives Personal in Verbänden,
  • politisch und administrativ mit Fragen der Erwachsenen- und Weiterbildung oder des Lernens Erwachsener befasste Personen in Ministerien, Parteien, Ausschüssen,
  • mit entsprechenden Themen befasste Medienschaffende.

Zu den Auswahlkriterien gehören:

  • die Originalität der Konzeption, die entweder für das Feld der Weiterbildung gänzlich neue Impulse setzt oder (andernorts) bekannte Elemente innovativ und neu arrangiert,
  • ein im Verhältnis zu den Ausgangsbedingungen (z.B. dem Ressourcen-Hintergrund der verantwortenden Organisation) hoher Nutzen,
  • der Bezug zum Megatrend der Digitalisierung.
  • Vom Wettbewerb ausgeschlossen sind Projekte, die
  • vom DIE oder unter maßgeblicher Beteiligung des DIE durchgeführt werden,
  • keinen pädagogischen bzw. bildungsbezogenen Hauptzweck verfolgen,
  • sich noch im Planungs- oder frühen Entwicklungsstadium befinden,
  • zum Zeitpunkt der Prämierung (Dezember 2020) voraussichtlich nicht mehr existieren.

Zum Auswahlverfahren

  • Das Bewerbungsverfahren beinhaltet zwei Stufen mit einer ersten Begutachtung durch ein DIE-internes Expertenteam sowie einer Begutachtung und Auswahl durch eine externe Jury.
  • Mitarbeitende des DIE und Mitglieder der Jury können nicht an der Ausschreibung teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Einsendeschluss für die erste Bewerbungsstufe ist der 9. April 2020 Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: innovationspreis@die-bonn.de

Die feierliche Preisverleihung findet am 30. November 2020 im Rahmen des „DIE-Forums Weiterbildung 2020“ in Bonn statt.  Die Ausgezeichneten haben dort die Möglichkeit, die  
Projekte einem einschlägigen Fachpublikum aus Weiterbildungspraktikern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und politischen Entscheidern zu präsentieren.

Kontakt

E-Mail: innovationspreis@die-bonn.de

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

09.04.2020

Kategorisierung

Art des Termins

  • Call
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt