Digitales Vernetzungstreffen für Lehrende der Geographie: #GeoLernen

Das Projekt „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen" (digLL) veranstaltet ein digitales Vernetzungstreffen für Lehrende der Geographie, Geographiedidaktik und Medienbildung. Am 01. Dezember 2020 wird das Projekt „#GeoLernen“, das im Rahmen einer digLL-Content-Förderlinie digitale Lehr-/Lernmedien für den studiengangsübergreifenden Einsatz im Bereich Geomedien und Geoinformationstechnologie entwickelt, vorgestellt. Anmeldeschluss ist der 30. November.

Online

Seit dem 01. Februar 2019 läuft das hessenweite Verbundprojekt „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“. Elf hessische Hochschulen haben sich zusammengeschlossen, um innovative Konzepte zur digital gestützten Lehre zu erarbeiten. Es geht darum, didaktische und technische Voraussetzungen für den dauerhaften Einsatz neuer Technologien und Methoden in der Lehre zu schaffen.

Das Projekt „#GeoLernen“ entwickelt im Rahmen einer digLL-Content-Förderlinie digitale Lehr-/Lernmedien für den studiengangsübergreifenden Einsatz im Bereich Geomedien und Geoinformationstechnologie. Ziel ist die Schaffung eines problem- und fallorientierten Blended-Learning-Formats zu räumlichen Fragestellungen und Analysetechniken, das OER-Standards entspricht und somit hessenweit genutzt werden kann. Das Team um Dr. Christian Dorsch (Goethe-Universität Frankfurt) stellt das Projekt vor und freut sich auf den anschließenden Austausch.

Zielgruppe

Das Vernetzungstreffen richtet sich an Lehrende der Geographie, Geographiedidaktik und Medienbildung.

Kontakt

Annika Cöster-Gilbert
E-Mail: annika.coester-gilbert@digll-hessen.de

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

30.11.2020

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Online
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt