eLearning Africa Edtech & Cybersecurity Virtual Exchange

Die virtuelle Konferenz „eLearning Africa’s Edtech & Cybersecurity Virtual Exchange” bietet eine Online-Plattform, auf der Expertinnen und Experten für Bildungstechnologie und Cybersicherheit mit Entscheidungsträgern afrikanischer Bildungs- und Ausbildungseinrichtungen zusammentreffen und sich über digitale Lehre austauschen können. Es besteht die Möglichkeit, an Webinaren und Workshops teilzunehmen. Die Veranstaltung ist für bestimmte Personengruppen kostenpflichtig. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Online

The speed of digital transformation has accelerated throughout Africa. In addition, the COVID-19 pandemic has caused an unprecedented disruption for education and training institutions, forcing them to take bold steps in digital education, integrating online learning and EdTech solutions into their education and training delivery.

The eLearning Africa EdTech & Cybersecurity Virtual Exchange presents the services, systems, technologies, methods and tools available to enhance online learning. Not only will the event allow stakeholders in education and training across Africa to learn about the latest solutions and tools available to enable them to overcome new challenges, enhance their learning delivery and increase engagement with learners, it will also present them with the different cybersecurity solutions that will protect them, their organisation, their learners and students, and their data. It will allow practitioners and policy makers to gain valuable insights, discuss developments with providers and users, and share their priorities and plans.

This Virtual Exchange puts people, ideas, practices and technologies together in a multi-faceted online forum. The Exchange will offer webinars and workshops, covering a range of topics and broadening the participants' understanding of online learning solutions and trends.

Weitere Informationen

Kosten

Für die Teilnahme an der Veranstaltung können Kosten entstehen.

Es wird keine Gebühr für afrikanische Staatsangehörige verlangt, die für eine afrikanische Organisation in Afrika arbeiten. Für afrikanische Staatsangehörige, die für eine internationale Organisation oder ein globales Unternehmen arbeiten, wird eine Gebühr von 100€ (ohne MwSt.) erhoben. Für Teilnehmende, die keine afrikanischen Staatsangehörigen sind, wird ebenfalls eine Gebühr von 100€ (ohne MwSt.) erhoben.

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen
  • Mediendidaktik
  • Organisation

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Online
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt