Erster LOC-DB Workshop der Universität Mannheim

Die Universitätsbibliothek und ihre Projektpartner laden zum ersten Workshop zu Linked Open Citation Database (LOC-DB) in das Schloss Mannheim. Der Workshop bietet die Möglichkeit zum Austausch über Fortschritte im Bereich der Erschließung von Zitationen und des durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekts.

Schloss Mannheim (Fuchs-Petrolub-Festsaal O138), Bismarckstraße, 68161 Mannheim

Die Vorträge der Veranstaltung werden durch Praxis-Sessions ergänzt, in denen Workflows getestet werden können. Eine Podiumsdiskussion zu Perspektiven der Nutzung freier Zitationsdaten in Bibliotheken rundet das Programm ab. Der Workshop soll Bibliothekare und Spezialisten für OCR, Linked Data und Zitationsextraktion zusammenbringen, um sich über die Fortschritte auszutauschen, die LOC-DB und andere Projekte im Bereich der Erschließung von Zitationen in jüngster Zeit erzielt haben. Die aktuelle Beta-Version der LOC-DB-Software kann in „Hands-on-Sessions“ ausprobiert werden. Abschließend sollen mögliche Perspektiven für die Nutzung freier Zitationsdaten in Bibliotheken gemeinsam diskutiert werden.
Der Workshop wird überwiegend in deutscher Sprache durchgeführt, einzelne Vorträge werden auf Englisch gehalten. Am Vorabend besteht die Möglichkeit, an einem gemeinsamen Abendessen um 18:30 Uhr teilzunehmen (eigene Bezahlung). Eine Anmeldung ist per Mail bis zum 27.10.2017 möglich.

Weitere Details zum Veranstaltungsprogramm, sowie zur Anmeldung sind auf der Website der Universitätsbibliothek Mannheim zu finden.

Kontakt

E-Mail: locdb@mail.uni-mannheim.de

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

27.10.2017

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium
  • Workshop / Seminar

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung