Fachtagung „Hochschule auf Zukunftskurs - Vernetzte Strukturen für die Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre"

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg veranstaltet im Rahmen ihres durch den Qualitätspakt Lehre geförderten hochschulweiten Projekts „Lehre lotsen. Dialogorientierte Qualitätsentwicklung für Lehre und Studium", eine Fachtagung für interne und externe Interessierte.

Kunst- und Mediencampus der HAW Hamburg

Schwerpunkte der zweitägigen Veranstaltung ist das Thema „Hochschule auf Zukunftskurs - Vernetzte Strukturen für die Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre", mit den Unterpunkten „Dialog/Perspektivwechsel", „Vielseitigkeit" sowie „Schnittstellen".

Mit dem Projekt „Lehre lotsen. Dialogorientierte Qualitätsentwicklung für Lehre und Studium“ verfolgt die HAW Hamburg einen langfristig angelegten Kulturwandel: Das strategische Ziel ist eine implementierte, nachhaltig tragfähige Lehr-, Lern- und Prüfungskultur 4.0. Lehre zu lotsen bedeutet, Stärken in Studium und Lehre auszubauen, aktuelle Herausforderungen zeitnah zu identifizieren und effiziente Lösungen zu entwickeln, um sich komplexen Themen in der digitalen Gesellschaft zu stellen und Lehr- und Lernprozesse zu optimieren. Die Weiterentwicklung von „Lehre lotsen“ bis 2020 bedeutet eine Stärkung und einen Ausbau der Vernetzung der Teilprojekte untereinander sowie in die Hochschule hinein, die Bekanntmachung und Übertragung bewährter Lehr-, Lern- und Prüfungskonzepte auf die gesamte Hochschule sowie die Ausrichtung am Kompass der Kompetenzorientierung als Good-Practice-Beispiel.
Der Ausbau von Schnittstellen zur Schaffung von vernetzten Strukturen bildet einen entscheidenden Ansatz, um sowohl die Projektziele umzusetzen als auch die Akzeptanz der Ziele innerhalb der Hochschule zu fördern, und somit einen Kulturwandel zu ermöglichen. Im Rahmen der Fachtagung sollen diese Schnittstellen in den Fokus rücken.

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung