Hochschulwettbewerb zum Thema „Arbeitswelten der Zukunft“

Die Initiative „Wissenschaft im Dialog“ ruft – im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung – einen Hochschulwettbewerb zum Thema „Arbeitswelten der Zukunft“ aus. Gefragt sind Ideen, die Forschungsergebnisse rund um Arbeitswelten der Zukunft in die Öffentlichkeit bringen. Studierende, Promovierende und junge Forschende aller Fachbereiche können Vorschläge bis zum 11. Februar 2018 einreichen. Die besten Projektskizzen werden mit 10.000 € zur Umsetzung der Ideen belohnt.

Im Hochschulwettbewerb zum Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft sind Studierende, Promovierende und Nachwuchswissenschaftler/-innen aller Fachbereiche aufgerufen, Projekte zum Thema des Wissenschaftsjahres zu entwickeln. Diese sollen die gesellschaftliche Bedeutung der Forschung für die Bürger/-innen auf interaktive Art und Weise verständlich machen und über relevante Forschungsergebnisse zum Thema „Arbeitswelten der Zukunft“ informieren.

Wissenschaft im Dialog ist auf der Suche nach innovativen Kommunikationsideen, die zeigen, welche Lösungen und Ansätze Wissenschaft und Forschung zum Erleben, Erlernen und Gestalten der Arbeitswelten der Zukunft beitragen kann. Die bis zu 15 besten Projektskizzen werden mit 10.000 € zur Umsetzung der Ideen und mit einem Workshop zur Wissenschaftskommunikation belohnt.
Ablauf, Bewertungskriterien, Teilnahmebedingungen sowie Wettbewerbskriterien finden Sie auf der Hochschulwettbewerb-Webseite.

Kontakt

Wissenschaft im Dialog gGmbH
E-Mail: info(at)w-i-d.de

Kategorisierung

Art des Termins

  • Call