„Innovationspotenziale Digitaler Hochschulbildung“ – BMBF schreibt zweite Förderlinie im Forschungsfeld „Digitale Hochschulbildung“ aus

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat aktuell eine neue Förderlinie zur Erforschung der digitalen Hochschulbildung ausgeschrieben. Bis zum 20.10. können sich Forschungsprojekte bewerben.

Steinplatz 1, 10623 Berlin

Das BMBF unterstützt die Digitalisierung der Hochschulbildung mit einem eigenen Forschungsfeld „Digitale Hochschulbildung“, das wiederum Teil des übergeordneten Förderschwerpunktes „Wissenschafts- und Hochschulforschung“ ist. Im Rahmen dieses Forschungsfeldes werden sukzessive vier Förderlinien ausgeschrieben. Mit Bekanntmachung im Bundesanzeiger vom 15.08. ist jetzt die zweite Förderlinie ausgeschrieben worden. Erforscht werden soll die Beschaffenheit von Gestaltungskonzepten, die eine qualitative Verbesserung der Hochschullehre in Hinblick auf unterschiedliche Aspekte wie etwa Zielgruppenadaptivität, Effizienz- und Mobilitätssteigerung oder Inklusion gewährleisten. Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt. In der ersten Verfahrensstufe sind dem Projektträger bis spätestens 20. Oktober 2017 Projektskizzen in schriftlicher und elektronischer Form vorzulegen.

Kontakt

Projektträger "Digitale Hochschullehre": VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Sabine Globisch
E-Mail: DigitaleHochschulbildung@vdivde-it.de
Telefon: 0 30/31 00 78-5 24

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

20.10.2017

Kategorisierung

Art des Termins

  • Call