Inverted Classroom and Beyond: Call for Abstracts

Die siebte Konferenz zum Thema "Inverted Classroom and Beyond – Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert" widmet sich in diesem Jahr unter anderem den Schwerpunkten Methodenvielfalt online & offline, Kompetenzorientierung und der Gestaltung von Lernräumen. Das Programmkomitee freut sich noch bis zum 04.September 2017 über die Einreichung von Abstracts.

FH St.Pölten

Am 20. und 21. Februar 2018 findet zum siebten Mal die Konferenz „Inverted Classroom and beyond“ statt.  Diese Konferenz ist inzwischen ein nicht wegzudenkender Impulsgeber für die Weiterentwicklung des Inverted Classroom Modells, sowie von innovativer Hochschuldidaktik im deutschen Sprachraum und darüber hinaus. Die Konferenz wird gemeinsam von der FH St. Pölten und der PH Niederösterreich in Kooperation mit der Universität Marburg veranstaltet. Die Keynote am zweiten Tag wird von Prof. Dr. Ellen Römer (Hochschule Ruhr West) gestaltet werden. Sie hat unter anderem eine Lehrveranstaltung zu „Internationales Kundenbeziehungsmanagement“ mit Ansätzen des ICM gestaltet und beschäftigt sich intensiv mit innovativer Didaktik. Noch bis Anfang September wird um Abstracts zum Thema "Inverted Classroom and Beyond - Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert" gebeten.

Kontakt

Einreichung der Abstracts:
E-Mail: cfreisleben@fhstp.ac.at

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

04.09.2017

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium
  • Call

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung