ÖFEB Kongress 2019

Im September 2019 findet der ÖFEB Kongress zum Thema Evidenzorientierung statt. Hierbei steht die Beantwortung offener Fragen diesbezüglich im Vorgerund. Beispielsweise wird erörtert, ob genügend bzw. die richtigen „Evidenzen“ vorliegen, um Bildungsprozesse sinnvoll zu steuern.

Pädagogische Hochschule OÖ Kaplanhofstraße 40 A-4020 Linz

Seit der Jahrtausendwende nimmt der Begriff der Evidenzorientierung eine prominente Rolle im Bildungsbereich ein. Entwicklungsentscheidungen sollen auf Basis verfügbarer Informationen gefällt werden. Die besten verfügbaren Informationen und Rückmeldungen über die Auswirkungen von Konzepten nutzen ‑ das ist auf dem Papier ein relativ einfaches und plausibles Modell, seine Umsetzung in der Praxis ist offenbar schwieriger. Im Fokus des Kongresses stehen folgende Fragen:

  • Haben wir genügend bzw. die richtigen „Evidenzen“, um Bildungsprozesse sinnvoll zu steuern?
  • Welche Informationen/Daten werden von wem, wie und warum genutzt, welche nicht und warum nicht?
  • Was sagen vorliegende Informationen/Daten über gelingende Bildungsprozesse?
  • Erhöhen vermehrte Testungen die pädagogische Qualität?

 

Über den Zeitraum des Kongresses stellt das Bundesinstitut BIFIE seine Datenbestände an einem zentralen Datentisch vor. Dort haben besteht die Möglichkeit:

  • sich umfassend mit den Datenbeständen des BIFIE auseinanderzusetzen (bereitgestellt werden Fragebögen, Codebücher, Überblickstabellen, Analyse-Tools, u.v.m.)
  • mit anwesendem BIFIE-Personal die Datennutzung zu möglichen Fragestellungen zu diskutieren
  • Unterstützung bei der Antragstellung auf Nutzung der Forschungsdatenbibliothek zu erhalten

 

Kosten

  • Mitglieder: 90€
  • Nicht-Mitglieder: 110€
  • Studierende: 50€

Kontakt

Judith Ascher
E-Mail: oefeb2019@ph-ooe.at

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt