OER-Konferenz 2021 (openlearningdays.ch)

Am 06. März 2021 laden die Pädagogische Hochschule Luzern und die Hochschule Luzern zur zweiten Konferenz zu Open Educational Resources (OER) ein. Unter dem Titel „Lehrentwicklung by Openness – OER im Hochschulkontext“ soll der Diskurs über Chancen und Grenzen, Umsetzungen und Entwicklungen mit und um OER weiter geführt werden. Eingeladen sind Dozierende an Hochschulen, Bildungsverantwortliche und Personen, welche sich für die Entwicklung einer offenen Bildungspraxis interessieren und Teil der OER-Community sind oder werden möchten. Anmeldeschluss ist der 01. März 2021.

Online

Nach der erfolgreichen ersten Konferenz im Januar 2019 soll nun am 06. März 2021 erneut ein Diskurs über Open Educational Resources (OER) im Hochschulraum Schweiz stattfinden. Die zweite Konferenz ist Teil des Projekts „Digital Skills powered by OER“, ein durch swissuniversities gefördertes Kooperationsprojekt im Rahmen der P-8 „Stärkung von digitalen Skills in der Lehre“ und wird gemeinsam von der Pädagogischen Hochschule Luzern und der Hochschule Luzern organisiert.

Thema der Konferenz

„Lehrentwicklung by Openness – OER im Hochschulkontext“

Openness wird als Referenzrahmen für die Entwicklung der Lehre in den Blick genommen. Die Konferenz zeigt aktuelle Entwicklungen und Praktiken mit OER auf und fragt nach Chancen und Einsatzmöglichkeiten von OER für die Hochschulen.

Ziele der Konferenz

  • Übersicht zum aktuellen Diskurs auch im Ausland gewinnen
  • Nutzen von OER in der Schweizer Hochschulbildung sichtbarer machen, aufzeigen und fördern
  • Möglichkeiten, Formen und Werkzeuge für die gemeinsame Entwicklung von OER aufzeigen
  • Kulturwandel von Lernen und Lehren durch Digitalisierung sichtbar machen und ermutigen, diesen reflektiert und aktiv mitzugestalten
  • Bedeutung und Möglichkeiten für den Hochschulunterricht, die hochschulinterne und -externe Zusammenarbeit, der internationalen Kooperationen sowie den Diskurs zu Bildung und Gesellschaft aufzeigen
  • Der Nutzung von OER als Beitrag zu einer Strategie von „Digitalisierung“ und „Nachhaltigkeit“ skizzieren. Lernen als gesellschaftliche Entwicklung, frei zirkulierendes Wissen, Innovation durch Austausch

Zielgruppe

Bildungsverantwortliche in Verwaltungen und an Hochschulen sowie Hochschulangehörige in Aus- und Weiterbildung, die Lehr-Lernmaterialien herstellen, nutzen oder organisieren, sich mit OER und nationaler/internationaler Kooperation und Vernetzung im Hochschulbereich in Aus- und Weiterbildung, OER-Forschung und OER-Dienstleitungen auseinandersetzen, in internationalen Projekten tätig sind sowie für eine Policy „Nachhaltigkeit“ und „gute Lehre“ verantwortlich sind.

Teilnehmende Community-Mitglieder

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

01.03.2021

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Online
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt