OERcamp Nord

Auch 2018 werden in Mai und Juni wieder vier durch das BMBF geförderte OERcamps in Deutschland veranstaltet. Den Abschluss der Reihe bildet das OERcamp Nord, welches diesmal in Hamburg zu Gast sein wird.

BMK Hamburg

Die OERcamps dienen Praktiker/innen als Treffpunkt, um sich zu digitalen und offenen Lehr-Lern-Materialien im deutschsprachigen Raum auszutauschen. Thema der OERcamps sind Open Educational Resources (OER), verstanden als Lehr-Lern-Materialien unter freien und offenen Lizenzen. Sie bestehen je zur Hälfte aus vorab geplanten Workshops sowie aus Barcamp-Sessions, die jede/r vor Ort anbieten kann.
Von 2012 bis 2016 hat das OERcamp jährlich stattgefunden. 2017 gab es dann erstmals vier OERcamps in vier Regionen Deutschlands (Nord, Ost, Süd und West). Auch 2018 werden wieder an vier Orten in Deutschland OERcamps durchgeführt.

Das OERcamp Nord ist in diesem Jahr an der Beruflichen Schule für Medien und Kommunikation (BMK) in Hamburg zu Gast.

Zielgruppe

An digitalen und offenen Lehr-Lern-Materialien interessierte Praktiker/innen im deutschsprachigen Raum

Kontakt

Melanie Kolkmann (Organisatorisches), Gabi Fahrenkrog (Programm und Workshops)
E-Mail: kontakt@oercamp.de | workshops@oercamp.de
Telefon: +49 (0)40 340 686 33

Teilnehmende Community-Mitglieder

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Open Educational Resources

Art des Termins

  • Workshop / Seminar
  • Barcamp

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung