Onlinegespräch „Anders und besser?! Wie Lehre nach Corona aussehen kann“

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) lädt zu dem Gesprächsforum „Digitales Lehren in G_“ ein. Bei dem Treffen am 14. Juli „Anders und besser?! Wie Lehre nach Corona aussehen kann“ geben drei Gäste Impulse zu der Fragestellung, was sich durch Corona an der Lehr-/ Lernkultur geändert hat. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Online

Seit dem Wintersemester 2018/19 findet drei Mal im Semester das Gesprächsforum „Digitales Lehren in G_“ statt. Die regelmäßigen Treffen mit Impulsen auch von auswärtigen Gästen bieten einen offenen Gesprächsraum an. Hilfreiche digitale Tools und neue Lehrkonzepte werden vorgestellt und diskutiert. 

Was hat sich durch Corona an der Lehr-/ Lernkultur geändert? Welche Auswirkungen wird das auf die Lehre nach Corona haben? Wie können positive Veränderungen aus der Corona-Zeit verstärkt und verstetigt und wie negative eingehegt werden? Angesichts der massiven Auswirkungen der Pandemie auf die universitäre Lehre ist es notwendig, diesen Ausblick in die Zukunft zu wagen, damit die Zukunft gestaltet werden kann und wir nicht – wie so oft in Zeiten der Pandemie – von ihr überwältigt werden.

Zu Gast sind Kornelia Freitag (Prorektorin für Lehre und Internationales), Robert Queckenberg (studentischer Experte für digitale Lehre) und Alexander Wanner (Vizepräsident für Lehre und akademische Angelegenheiten am KIT).

Zielgruppe

Lehrende, Studierende und Menschen von außerhalb der Universität.

Kontakt

Dr. Malte Kleinwort
E-Mail: malte.kleinwort@rub.de

Teilnehmende Community-Mitglieder

Kategorisierung

Art des Termins

  • Workshop / Seminar

Veranstaltungsform

  • Online
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt