Open Educational Resources finden, erstellen und erproben

Die Fortbildung an der Volkshochschule Köln umfasst neben einem Kickoff-Webinar eine Online-Lernphase und schließt mit einem Praxisworkshop ab. Das Seminar orientiert sich am flipped-Prinzip: Die Lernenden erarbeiten sich dabei die theoretischen Hintergründe eigenständig und kollaborativ und bringen sie in einem Praxisworkshop zur Anwendung.

Volkshochschule Köln, Im Mediapark 7, 50670 Köln

Offene Bildungsressourcen sind Ressourcen, die für Bildungszwecke legal aus dem Internet heruntergeladen und verwendet werden können. Wie wird das eigene Arbeitsblatt eine OER? Wo können OERs gefunden werden? Was macht eine gute OER aus? Wie können diese selbst erstellt und geteilt werden? Mit diesen Fragen wird sich in der Fortbildung zum Teil online, zum Teil in einem Workshop vor Ort in Köln auseinandergesetzt. Gearbeitet wird im Lernbereich des wb-web, gleichzeitig besteht die Möglichkeit, ein Reservoir an spannenden Inhalten zur eigenen Fortbildung auch über das Thema OERs hinaus kennenzulernen.

Die Fortbildung umfasst ein Kickoff-Webinar und eine Online-Lernphase und schließt mit einem Praxisworkshop ab. Das Seminar orientiert sich am flipped-Prinzip: Die Lernenden erarbeiten sich dabei die theoretischen Hintergründe eigenständig, selbstbestimmt und kollaborativ. Diese werden dann in einem Praxisworkshop zur Anwendung gebracht.

Übersicht der Inhalte:

1. Inhalte des Kickoff-Webinars (7.6.2018, 16:15-18 Uhr, im Internet):

  • Was sind Offene Bildungsressourcen?
  • Woher kommt das Konzept?
  • Was haben Lehrende davon?
  • Vorstellung des wb-web-Lernbereichs
  • Bedienung des wb-web-Lernbereichs
  • Ausblick auf die Inhalte der Online-Phase
  • Fragen und Austausch

2. Inhalte der Online-Phase (8.6.-3.7.2018; Umfang ca. 8 Stunden):
Methoden: Eigenständige Erarbeitung der Inhalte anhand eines Lernpfads im wb-web-Lernbereich, Austausch und kollaboratives Arbeiten im Forum (moderiert).

  • Vor- und Nachteile von Offenen Bildungsressourcen
  • Das CC-Lizenzmodell erklärt
  • Wo finde ich OER?
  • Wie setze ich OER sinnvoll ein?
  • Pädagogische, didaktische und methodische Aspekte
  • Offene Pädagogik und Teilnehmerorientierung
  • Erstellung von OER
  • Lizenzierung und Auszeichnung
  • Verschlagwortung und Metadaten
  • Tools für die Erstellung
  • Veröffentlichen
  • Gemeinsames Konzept für ein eigenes Offenes Bildungsmaterial erstellen (via wb-web-Forum)

3. Inhalte des Praxis-Workshop (7.7.2018, 11-15:30 Uhr, VHS Köln):
Methoden: Erarbeitung und Erprobung in Kleingruppen, Präsentation, Plenum

  • Klärung offener Fragen
  • (Vorstellung/Einsatz VHS-Cloud?)
  • Ausarbeitung des eigenen Materials/Materialkonzepts (VHS-Cloud)
  • Vorstellung und Diskussion des eigenen Materials (Ergebnissicherung)
  • Reflexion der Erfahrungen aus der Online-Phase


Das Seminar der Volkshochschule Köln wird in Zusammenarbeit mit dem Projekt EULE (wb-web-Lernbereich) und der OERinfo-Transferstelle Erwachsenenbildung am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) ausgerichtet. Die Teilnahme ist dank der Unterstützung des DIE kostenfrei.

Weitere Details zum Programm und zur Anmeldung können der Veranstaltungswebsite entnommen werden.

Kontakt

Frau Bianca Jäger
E-Mail: vhs-kultur@stadt-koeln.de
Telefon: 0221 221-27083

Weitere Informationen

Zertifikat

Als Aufbaumodul im Rahmen der EPQ anerkannt.

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Open Educational Resources

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung
  • Workshop / Seminar

Veranstaltungsform

  • Blended (Face-to-Face/Online)