Stud.IP-Tagung 2022

Die Stud.IP-Tagung richtet sich an Betreiber/innen und Anwender/innen der Lernplattform „Stud.IP“ (Abk. für „Studienbegleitender Internetsupport von Präsenzlehre“). Auf der Tagung wird über Neuigkeiten rund um das Lern-Management-System berichtet, dabei werden innovative Anwendungsszenarien sowie Best-Practice-Beispiele vorgestellt. Die Tagung ist kostenpflichtig. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Historische SUB (37073 Göttingen)

Die Tagung findet am 14. und 15.09.2022 in der Historischen SUB im Papendiek 14 in Göttingen statt. Geplant ist eine reine Präsenzveranstaltung in Göttingen ohne Online-Anteil. Wenn die pandemische Lage es nicht zulässt, wird auf ein reines Online-Format gewechselt. Ein Hybrid-Format oder Aufzeichnungen wird es nicht geben.

Tagungsprogramm 

Das Programm der Stud.IP-Tagung 2022 umfasst Vorträge und Workshops zu allem, was Anwender/innen und Betreiber/innen zu dem Lern-Management-System (LMS) mit integrierten Funktionen eines Content-Management-Systems (CMS) interessiert. Die Schwerpunkte sind Neuigkeiten in Stud.IP, Lehrorganisation, Lerntools sowie die Verwaltung von Bildungseinrichtungen. Das Tagungsprogramm bietet zwei Tracks mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Ein Track dreht sich um Werkzeuge, Schnittstellen und Organisationsentwicklung, parallel dazu gibt es Workshops und Vorträge mit didaktischem Schwerpunkt und Best-Practice-Beispielen.

Am Mittwoch, den 14.09.2022 erwarten Sie u. a. folgende Keynotes und Vorträge: 

  • Eröffnung & Neues aus der Stud.IP-Welt (Marco Bohnsack, data-quest)
  • Ein Plädoyer für digitale Souveränität (Cornelia Roser, Cornelis Kater, Stud.IP e.V.)
  • Agile Softwareentwicklung im Forschungszusammenhang (Prof. Ingo Kollar, Dr. Carl-Christan Fey, Christina Wekerle Universität Augsburg; Dr. Inke Beckmann, Arne Schröder data-quest) 
  • School-Campus - Stud.IP an Schulen (Dennis Wolfram, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin)
  • Organisation und Verwaltung von Bachelor-Arbeiten (Yann Le Lan, Polizeiakademie Niedersachsen; Thomas Hackl, data-quest)
  • Courseware: Ein neues Kapitel (Ron Lucke, ELAN e.V.)
  • Stud.IP & HISinOne: Die Schnittstelle im Einsatz (Dr. Inke Beckmann, André Noack, data-quest)
  • Das neue Opencast-Plugin (Till Glöggler, ELAN e.V.)
  • Stud.IP for Future - Ihre Ideen sind gefragt! (Cornelia Roser, Birgit Wittenberg, HAWK HHG)

Am Donnerstag, den 15.09.2022 erwarten Sie u. a. folgende Keynotes und Vorträge:

  • Wie barrierefrei ist Stud.P jetzt wirklich? (Dr. Inke Beckmann, Marco Bohnsack, dataquest)
  • Working in a Wiki Wonderland - Kollaboration und Wissensmanagement mit dem Stud.IP-Wiki (Astrid Dreyer, HAWK HHG)
  • Making of responsive Navigation (Jan-Christoph Ahrens, Universität Hannover; Thomas Hackl, data-quest; Cornelis Kater, Stud.IP e.V.; Annelene Sudau, Universität Osnabrück; Martin Stratmann, Stud.IP e.V.)
  • Kooperationsskripts für das eLearning (Arne Schröder, data-quest)
  • „Du kommst hier net rein!“ - Nutzer- und supportfreundliche Gestaltung der LoginSeite (Sabine Scheele, Justus-Liebig-Universität Gießen)
  • Hidden Features: Meetings Plugin in Action (Fabod Zamani Boroujeni, ELAN e.V.)
  • Stud.IP im Betrieb - Lang bestehende Stud.IP-Installationen prüfen, aufräumen, und renovieren (Marie Sindermann, Dr. Tobias Thelen, Universität Osnabrück)
  • Blended Learning, Inverted Classrooms,Hybrid oder Online - Hauptsache Stud.IP! (Martina Salm, Prof. Kerstin Radde-Antweiler, Dr. Andra Thiel Universität Bremen; Thalea Stuckenberg, Universität Göttingen)
  • Optimierte Studienplanung durch Verschlagwortung von Modulen (Peter Thienel, Michaela Brückner, data-quest)
  • Warum sollte ich eigentlich Eure Software nutzen? - Alltagstaugliche Antworten auf eine grundsätzliche Frage (Dr. Tobias Thelen, Universität Osnabrück)

Zielgruppe

Eingeladen sind Hochschulen, Unternehmen und Verbände, die sich über die Möglichkeiten des Open-Source-Lern- und Campusmanagementsystems informieren möchten. Auch Studierende und Lehrende sind herzlich willkommen.

Kontakt

Herr Marco Bohnsack
E-Mail: bohnsack@data-quest.de
Telefon: 0551-384 996 11

Teilnehmende Community-Mitglieder

Weitere Informationen

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist in der Regel kostenpflichtig.

Der reguläre Tagungsbeitrag beträgt 90,00 Euro pro Tag, ermäßigt für Student/innen 15,00 Euro/Tag. Kostenlos können teilnehmen: Supportpartner von data-quest (mit max. 3 Personen), Vertreter/innen von juristischen Mitgliedern des Stud.IP e.V. (eine Person), natürliche Vereinsmitglieder des Stud.IP e.V. sowie Angehörige der Universität Göttingen.

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Softwareschulung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium
  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt