„Von Hochschule zu Hochschule. Plagiatsprävention stärken. Herausforderungen meistern."

Die Fachhochschule Nordwestschweiz lädt in Zusammenarbeit mit der der Pädagogischen Hochschule Luzern zur nächsten E-Labor Veranstaltung mit dem Titel „Von Hochschule zu Hochschule. Plagiatsprävention stärken. Herausforderungen meistern." ein. Dabei geht es um die Themenfelder Plagiatsprävention/-detektion sowie wissenschaftliche Redlichkeit

Campus Brugg-Windisch PH FHNW Raum 6.0D13 | Haus 6, EG

Bei der Nutzung einer Plagiatssoftware oder bezüglich der Entscheidung, ein entsprechendes Tool anzuschaffen gibt es eine Menge zu beachten. Beispielsweise müssen bestimmte rechtliche Dimensionen beachtet werden, mit denen man sich zunächst einmal auseinandersetzen muss. Zum anderen stellt sich die Frage nach Strategien bei der Implementation für einen erfolgreichen und nachhaltigen Einsatz und wo sich möglicherweise Grenzen einer Plagiatssoftware zeigen.
Diese Veranstaltung bietet den Teilnehmer/innen die Möglichkeit die didaktischen Anforderungen und strategischen Überlegungen im Hochschulfeld bezüglich dieser Themen zu diskutieren. Darüber hinaus ergibt sich die Gelegenheit Personen aus der nationalen und internationalen Hochschul-Community kennenzulernen und sich untereinander über die wertvollen Erfahrungen (Good Practice) auszutauschen.
Das Programm wurde bereits online gestellt. Am Vormittag wird es verschiedene Vorträge rund um das Thema Plagiat geben und am Nachmittag finden thematische Workshops statt.

Zielgruppe

interessierte Hochschulmitarbeiter/innen

Kontakt

E-Mail: elearning.ph@fhnw.ch

Kategorisierung

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung
  • Workshop / Seminar

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung