Virtual und Augmented Reality in Lehre und Unterricht

Die MultimediaWerkstatt der Einrichtung studiumdigitale bietet monatlich Raum für Fachvorträge über wechselnde digitale Zukunftsthemen und Zeit zum Tüfteln an Trendtools für die Lehre. In den Werkstätten geht es um den Einsatz digitaler Medien in Unterricht und Lehre. Das Format steht eLearning- Interessierten der Goethe-Universität und von externen Bildungseinrichtungen offen.

Campus Bockenheim, Varrentrapstraße 40-42, 3. Stock, Raum 309

Seit 2009 ist studiumdigitale die zentrale eLearning-Einrichtung der Goethe-Universität Frankfurt. Sie bietet innovative Ansätze zur Verbesserung der Lehre mit Hilfe digitaler Medien innerhalb und außerhalb der Universität an. Die Arbeit von studiumdigitale gliedert sich in fünf Bereiche: Mediendidaktik, Medientechnologie, Medienproduktion, Evaluation und ePrüfungen. Die MultimediaWerkstatt findet während der Vorlesungszeit in der Regel am dritten Dienstag im Monat von 15.30 bis 17.30 Uhr statt. Im Anschluss kann beim eLearning-Stammtisch im Café Albatros ab 18 Uhr über weitere Fragen, Ideen, Trends oder Anregungen diskutiert werden. Anmeldungen, Rückblicke und weitere Informationen können der Website von studiumdigitale entnommen werden.

Im Juni dreht sich die MultimediaWerkstatt rund um die Themen Virtual Reality und Augmented Reality. Beides hat in den letzten Jahren in Multimedia- und Informationstechnologien rasante Fortschritte erzielt. In der MultimediaWerkstatt werden zwei Projekte vorgestellt, die Virtual bzw. Augmented Reality in der Lehre einsetzen: „Medizin im digitalen Zeitalter“ (Uniklinik Mainz) und “Math-CityMap” (Goethe-Universität). Neben der konkreten Anwendung diskutieren wir technische Aspekte der Produktion, pädagogisch sinnvolle Einsatzgebiete und konkrete Anwendungsszenarien.

Kontakt

Michael Eichhorn
E-Mail: mmw@studiumdigitale.uni-frankfurt.de
Telefon: 069/798-23609

Kategorisierung

Art des Termins

  • Workshop / Seminar

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung