E-Klausuren in PC-Tools - Technik, Organisation, Rechtliche Aspekte

Immer mehr Hochschullehrer suchen nach Möglichkeiten, den erhöhten Prüfungsaufwand der neuen modularisierten Studiengängen zu bewältigen. E-Klausuren, deren Durchführung z.B. in Pools mit fest installierten PCs oder temporär aufgebauten Laptops erfolgen kann, können helfen, diesen Aufwand zu reduzieren, und bieten zudem auchden Studierenden offensichtliche Vorteile. Mit dem im Rahmen des k-MED-Projektesentwickelten Verfahren, das in diesem Forum vorgestellt werden soll, steht ein elaborierter und zugleich universitätsübergreifender Lösungsansatz zur Verfügung, dessen Vorteile sich prinzipiell auch außerhalb der medizinischen Lehre im Kontext verschiedener universitärer Prüfungsszenarien nutzen lassen. Darüber hinaus sollen mögliche technische Umsetzungen ebenso zur Diskussion gestellt werden wie organisatorische Konzepte und die zu klärenden rechtlichen und didaktischen Rahmenbedingungen. Nach einer kurzen Einführung in die jeweilige Thematik soll viel Raum für den Erfahrungsaustausch und zur Formulierung von Anforderungsprofilen bleiben.

Kanadasaal der Universitätsbibliothek, Philipps-Universität Marburg

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung