MA Computer Game Studies

Computerspiele nehmen eine immer dominanter werdende Rolle in allen Bereichen der Gesellschaft ein. Bereits heute stellen sie einen der bedeutendsten Industriezweige und gleichzeitig eine der größten kulturellen Herausforderungen dar. Erst vor wenigen Jahren begann sich aufgrund dieser Entwicklung die junge Wissenschaftsdisziplin der Computerspielforschung zu etablieren. Obwohl deren Bedeutung und Ansehen rasant zunimmt, existieren weltweit kaum Aus- und Weiterbildungsangebote, die einen raschen Einstieg in das Thema ermöglichen. Das Lehrgangsangebot in Computer Game Studies wurde dazu konzipiert, um diese Lücke zu füllen. Dabei wird das Thema der Computerspielforschung über die Verknüpfung von wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Zugängen umfassend aufgearbeitet. Im Mittelpunkt stehen das Zusammenspiel zwischen Mensch, Technik und Gesellschaft sowie der radikale Wandel, welcher derzeit durch Computerspiele - oder allgemeiner durch interaktive Medientechnologien - insbesondere im Bildungsbereich ausgelöst wird. Der genaue Starttermin im November 2007 ist noch nicht veröffentlicht.

Krems

Kontakt

Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Wagner, MBA
E-Mail: michael.wagner@donau-uni.ac.at

Weitere Informationen

Zertifikat

Kategorisierung

Inhalte / Themen

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Blended (Face-to-Face/Online)