„Lieber langsam als schnell“ – Perspektiven auf videobasiertes Lehren und Lernen

Der Vortrag (15 minütiger Input) von Anke Pfeifer (stellvertretende Leiterin des Didaktikzentrums der Hochschule für Technik Stuttgart HFT) findet im Rahmen der ICM-Werkstatt, einer Webinarreihe der Freien Universität-Berlin, statt. Danach kann im Online-Raum diskutiert werden.

Online

An der Hochschule für Technik Stuttgart wird seit dem Wintersemester  2012/13 systematisch erprobt, welche Potentiale videogestützte  Lernressourcen für die Hochschullehre bieten können. Im  Rahmen der  Online-Werkstatt „ICM and beyond“ sollen  zwei Konzepte vorgestellt werden, die dieser Frage auf den Grund gehen.  Zum einen wird ein Konzept des Studiengangs Informatik vorgestellt, bei  dem es sich um einen „klassischen“ Inverted Classroom handelt. Beim  zweiten Konzept wurden Studierende der Mathematik  dazu angeregt ihre eigenen Lernvideos zu erstellen. Unter welchen  Voraussetzungen welches Videokonzept Sinn macht und wie Studierende die  Lernressource nutzen, soll neben weiteren Fragen dargestellt und  diskutiert werden.
Referentin ist Anke Pfeifer (stellvertretende Leiterin des Didaktikzentrums der Hochschule für Technik Stuttgart HFT).

Die ICM-Werkstatt ist eine Webinarreihe der Freien Universität-Berlin. Die Referent/innen der Online-Veranstaltungen geben 15 Minuten Input zum Thema Inverted Classroom. Danach kann 30 Minuten diskutiert werden. Die Veranstaltungen finden jeden 2. Montag im Monat statt. Die Vorträge werden aufgezeichnet und über den Blog zur Verfügung gestellt.  

Kontakt

Freie Universität Berlin

Kategorisierung

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Online