Medienethik

Die Fähigkeit medienethisch vertretbare Entscheidungen zu treffen, stellt das Qualitätsmerkmal eines erfolgreichen Journalisten dar. Diese Weiterbildung macht Sie mit den Grundlagen der Medienethik vertraut. Sie gibt Antwort auf die Frage, mit welchen Konfliktfeldern sich Medienmacher auseinandersetzen und welche Techniken und Fertigkeiten zur Verfügung stehen, um diese zu lösen. Die Diskussion und Lösung verschiedener Anwendungsbeispiele aus dem Bereich des Journalismus befähigt Sie, das erworbene Wissen auf Ihre berufliche Tätigkeit anzuwenden. Ziel des Moduls ist es, Handlungssicherheit und Reflexionswissen zu vermitteln und Ihr Urteilsvermögen und Verantwortungsbewusstsein zu stärken. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Journalisten aus Presse, Rundfunk und Fernsehen, aber auch an Berufstätige aus dem Gebiet Öffentlichkeitsarbeit, Public Affairs und der Werbung, an Analytiker des Medienmarktes sowie an Interessierte aus dem Bereich der Publizistik und Politik.

Universität Rostock

Weitere Informationen

Zertifikat

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Blended (Face-to-Face/Online)