Podcast in der Lehre

Podcast sind Audio- und Videoaufzeichnungen, die im Internet bereitgestellt werden. Ihr Nutzen in der Lehre ist vielfältig: Studierende können zur Prüfungsvorbereitung sequentiell Vorlesungsabschnitte nochmal ansehen, eine Einführung in einen Laborversuch erhalten oder bei Referaten aufgezeichnet werden. Damit Lehrende und Studierenden Podcast gewinnbringend in der Lehre nutzen können, vermittelt diese Veranstaltung den vollständigen Produktionsprozess von Video-Podcast (auf Audio-Podcast wird nur kurz eingegangen) und thematisiert unterschiedliche Lernszenarien. In der Veranstaltung erarbeiten die Teilnehmenden Inhalte in vier unterschiedlichen Lerninseln. Jede Lerninsel birgt eine eigene Produktionstechnik, die es zu entdecken gilt. Prototypische Lernszenarien wie z. B. "ergänzendes Lernangebot", "projektorientierte Lehre", "Blended Learning" sowie "Fernlehre" können Sie dort kursbegleitend explorieren. Themenschwerpunkte sind: unterschiedliche Gestaltungsaspekte wie Autorenwerkzeuge, Kameraperspektive, Licht und Ton; praktische Beispiele zur „richtigen“ Gestaltung von Podcast; Vorstellung der technischen Ausstattung; Publikation von Podcast im Internet. Anmeldung über www.campuseducation.de

Leibniz Universität Hannover, elsa

Kontakt

Dipl.-Geogr. Gisela Prey, campuseducation – Kompetenzzentrum Hochschulddidaktik für Niedersachsen (KHN), TU Braunschweig
E-Mail: g.prey@tu-braunschweig.de

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung