scil Intensivseminar 1: Wissenstransfer zwischen Generationen: Voneinander für die Zukunft lernen

Wissen und Kompetenz sind in Unternehmen unbestritten wichtige Wettbewerbsfaktoren, die gerade in einem schnelllebigen, innovativen Marktumfeld den entscheidenden Unterschied ausmachen können. Doch die aktuelle Wissensbasis und Quelle für Innovationsprozesse in Unternehmen ist in Bewegung. Durch die demografische Entwicklung rückt mit den "Baby Boomern" ein geburtenstarker, aber auch (erfahrungs-)wissensstarker Jahrgang dem Rentenalter und dem Ausscheiden aus dem Unternehmen immer näher. Der Transfer und Austausch von Wissen in der Organisation und zwischen den Generationen gewinnt unter diesem Blickwinkel an enormer Relevanz. Im Intensivseminar legen wir wesentliche Grundlagen zum Wissenstransfer und Wissensaustausch in Ihrer Organisation und diskutieren, welche formellen und informellen Formen und Rahmenbedingungen Wissen in Bewegung bringen und wie dies zu einem wechselseitigen Lernprozess beitragen kann. In Anbetracht der demografischen Entwicklung legen wir einen besonderen Fokus auf den intergenerationellen Wissensaustausch und intergenerationales Lernen. Aufbau: 2 Wochen vor Seminarbeginn Vorbereitung mittels Seminarunterlagen, 1 Tage Präsenzveranstaltung in St.Gallen, Transferphase in der Praxis, Follow-up 4 Wochen nach dem Seminar im virtuellen Klassenzimmer

scil, Universität St.Gallen

Kontakt

Sina Fäckeler M.A.
E-Mail: sina.faeckeler@unisg.ch

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Blended (Face-to-Face/Online)