Workshop: „E-Books in wissenschaftlichen Bibliotheken – Erwerben, Erschließen, Präsentieren“

Die Freie Universität Berlin bietet in einem Workshop Überblick über Probleme und Lösungen beim Management von E-Books in wissenschaftlichen Bibliotheken. Es besteht Raum zur Diskussion und zur gemeinsamen Erarbeitung von Best-Practice-Konzepten, die auf die eigene Bibliothek angewendet werden können.

Weiterbildungszentrum Freie Universität Berlin, Otto-von-Simson-Straße 13, 14195 Berlin

Elektronische Medien, insbesondere E-Books, sind ins Zentrum bibliothekarischer Aufgaben und Dienstleistungen gerückt, nicht zuletzt, weil sie sich bei Nutzer/innen wachsender Beliebtheit erfreuen. Während sich für elektronische Zeitschriften erprobte Workflows und Geschäftsgangsroutinen etabliert haben, tun sich viele Bibliotheken im Umgang mit E-Books schwerer. Hier fehlt es oft an Markttransparenz und an geeigneten Erwerbungsplattformen. Die Vielzahl der Geschäfts- und DRM-Modelle, die mangelnde Qualität der Metadaten, die Frage des optimalen Nachweises und die Folgen häufig völlig uneinheitlicher Nutzungsmodalitäten und Bereitstellungsformate können Bibliotheksmitarbeiter/innen und Nutzer/innen verwirren und frustrieren.

Inhalte

E-Book-Markt

  • Geschäfts- und Erwerbungsmodelle
  • Wie kommen geeignete Metadaten in die bibliothekarischen Nachweissysteme?
  • Wo sollen E-Books nachgewiesen/zugänglich gemacht werden?
  • Nutzergesteuerte Erwerbung: Königsweg oder Flop?
  • Präsentation und Bereitstellung (Nutzung von E-Books)
  • DRM-Konzepte
  • Umfragen, Nutzer/innenverhalten und Zugriffsstatistiken für E-Books

Methoden

Vortrag mit Praxisbeispielen, Diskussion, Praxisanwendung

Weitere Informationen zum Veranstaltungsprogramm, sowie der Link zur Anmeldung, können dem Veranstaltungsflyer auf der Website der Freien Universität Berlin entnommen werden.

Zielgruppe

Beschäftigte aus Wissenschaftlichen Bibliotheken

Kontakt

Herr Mario Kowalak
E-Mail: kowalak@ub.fu-berlin.de
Telefon: +49 30 838 542 27

Weitere Informationen

Kosten

Für die Teilnahme an der Veranstaltung können Kosten entstehen.

160,- € / 120,- € für Beschäftigte der Freien Universität Berlin

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Open Educational Resources

Art des Termins

  • Workshop / Seminar

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung