Workshop: Learning Lab „Digitale Technologien“ virtuell oder hybrid durchführen

In dem Workshop, ein Angebot des DiZ (Zentrum für Hochschuldidaktik), lernen die Teilnehmenden das didaktische Konzept des Learning Labs in der virtuellen und hybriden Ausprägung kennen. Das Learning Lab „Digital Technologies“ vermittelt digitale Technologie-Kompetenzen an Studierende – mit und ohne IT-Vorkenntnisse. Es wurde durch Prof. Dr. Lars Brehm und Prof. Dr. Holger Günzel (beide Hochschule München) initiiert und ist nun in eine Community von Dozierenden eingebettet.

Online

Didaktisch greift das Learning Lab auf ein haptisches, kollaboratives und selbstgesteuertes Lernkonzept zurück. Bedingt durch die Notwendigkeit für virtuelle und hybride Lehre wegen der Covid-19-Pandemie wurde das ursprüngliche Lehrformat angepasst und der haptische Ansatz digitalisiert.

Sie, als Dozierende, profitieren von der Möglichkeit, einen modularen und anpassbaren Workshop in Ihre Veranstaltung einbinden zu können. Mit einem geringen Vorbereitungsaufwand ergänzen Sie Ihre jeweilige Veranstaltung mit den Grundlagen der digitalen Welt.

Aktuell sind folgende virtuelle / hybride Workshops unter Nutzung unterschiedlicher digitaler Technologien verfügbar:

  • Digital Business Foundation (WordPress & eCommerce)
  • Home Automation mit Internet of Things (Raspberry Pi, sensors, Node-RED, MQTT)
  • Jump-start into Artificial Intelligence (Machine Learning, TensorFlow)
  • Data Management Foundation (Datenmodellierung, Low-Code-Entwicklung mit Oracle APEX)
  • Process Management Fundamentals (Signavio, Business Process Model and Notation, Workflow-Management)

Sie als Teilnehmende

  • verstehen das didaktische Konzept des Learning Labs in der virtuellen & hybriden Ausprägung, können es anwenden und anpassen.
  • kennen die Inhalte und technischen Hintergründe der fünf Streams und probieren auch einzelne Elemente direkt im Kurs aus.
  • verstehen die Idee der Community, lernen weitere Interessierte kennen und diskutieren Ihre Anforderungen und Ideen.

Hinweis

Das Online-Angebot setzt sich aus mehreren virtuellen Treffen zusammen. Die Zeiten zwischen diesen einzelnen Treffen nutzen Sie in der Selbstlernzeit (SLZ) zur Vertiefung und praktischen Übung der Inhalte. Konkrete Aufgabenstellungen dazu erhalten Sie von den Trainer/innen.

Die jeweiligen Arbeitsergebnisse werden in den anschließenden virtuellen Treffen besprochen und ausgewertet. Sollten Vorbereitungsaufgaben zur Veranstaltung auf Sie zukommen, setzen sich die Trainer/innen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn mit Ihnen in Verbindung.

Die genannten zu erreichenden Arbeitseinheiten beziehen sich sowohl auf die virtuellen Treffen als auch auf die Arbeitsaufgaben in der Selbstlernzeit. Notwendige technische Zugangsdaten erhalten Sie zeitnah zur Veranstaltung.

Kontakt

E-Mail: diz@diz-bayern.de

Weitere Informationen

Kosten

Intern: 150,00 € (Teilnehmende aus den DiZ-Mitglieds-/Partnerhochschulen), Extern: 390,00 € (Teilnehmende, die nicht einer DiZ-Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Kategorisierung

Art des Termins

  • Workshop / Seminar

Veranstaltungsform

  • Online
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt